TSN-fähige Servosysteme

Bild: Mitsubishi Electric Europe B.V.

Die neue Servoreglerbaureihe Melservo MR-J5 und der Servoverstärker MR-JET von Mitsubishi Electric nutzen CC-Link IE TSN, um die Konfiguration von High-Speed-Systemen mit einer Mindestzykluszeit von 31,25?s zu unterstützen. Die integrierte Ethercat-Schnittstelle ermöglicht zudem die Anbindung an andere Steuerungssysteme. Die Konfiguration aller Safety-Funktionen des Servoregler wie STO, SS1 oder SS2 erfolgen in der Software, wodurch die Geräte IEC/EN61800-5-2-konform sind. Ebenfalls direkt integriert sind Funktionen zur vorausschauenden Wartung. Für präzise Positionierung sorgt ein batterieloser 26Bit-Absolut-Encoder. Der Regler prüft automatisch die Encoder-Kommunikation und teilt dem dem Benutzer Zustandsinformationen per Fehlercode direkt mit, z.B. einen nicht angeschlossenen Stecker.

Mitsubishi Electric Europe B.V.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Im Vorstand und Aufsichtsrat von Wittenstein gibt es Änderungen: Dr. Manfred Wittenstein, der als bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender mit Ablauf der regulären Amtsperiode auf der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist, wird das Gremium weiterhin als Ehrenvorsitzender unterstützen. Dr. Anna-Katharina Wittenstein wechselt nach gut sieben Jahren im Vorstand in den Aufsichtsrat des Unternehmens.