Wartungsfreundliche Antriebe für die Intralogistik

Wartungsfreundliche Antriebe für die Intralogistik

Nord bietet für typische Anforderungsprofile in der Fördertechnik standardisierte Antriebseinheiten in drei hocheffizienten und wartungsfreundlichen Ausführungen. Die LogiDrive-Systeme erleichtern die Antriebsauswahl und erlauben die Reduzierung der Variantenvielfalt ohne großen Aufwand.

LogiDrive von Nord regelt Förderanwendungen und erleichtert mit drei Standardausführungen das Variantenmanagement. (Bild: Getriebebau Nord GmbH & Co. KG)

LogiDrive von Nord regelt Förderanwendungen und erleichtert mit drei Standardausführungen das Variantenmanagement. (Bild: Getriebebau Nord GmbH & Co. KG)

IE4-Synchronmotoren mit Nennleistungen von 1,1, 1,5 und 2,2kW lassen sich mit zweistufigen Kegelstirnradgetrieben für Drehzahlbereiche von 0 bis 565U/min bei Größe 1 bzw. 0 bis 482U/min bei den Größen 2 und 3 kombinieren. Die Übersetzung lässt sich im Bereich von 1:500 stufenlos verstellen. Dezentrale Frequenzumrichter zur motornahen Montage an der Anlage gewährleisten eine hohe Zugänglichkeit. Sie bieten einen Schlüsselschalter zur Trennung von der Anlagensteuerung und einen Richtungswahlschalter für den lokalen Einrichtbetrieb. Die Systeme eignen sich für Horizontal- ebenso wie für Schrägförderer. Sie integrieren die Sicherheitsfunktionen STO und SS1 nach EN61800-5-2 bzw. EN60204-1.

Getriebebau NORD GmbH & Co. KG
www.nord.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: COSCOM Computer GmbH
Bild: COSCOM Computer GmbH
Wenn aus Daten Wissen wird

Wenn aus Daten Wissen wird

Erst wer alle wichtigen Daten seiner Fertigung im Zugriff hat, kann seine kostenintensiven Faktoren wie CNC-Maschinen und Arbeitskräfte bestmöglich organisieren, um effizient zu produzieren, seine Qualität auf hohem Niveau abzusichern und den Ausschuss zu verringern. Eine zentrale Datenplattform, beispielsweise von Coscom, hilft hierbei.