Conta-Clip startet Werksmodernisierung

Conta-Clip startet Werksmodernisierung

Am Dienstag hat Conta-Clip am Unternehmenssitz in Hövelhof mit den Bauarbeiten für eine Werkserweiterung begonnen. Der Neubau schafft mit einer zusätzlichen Nutzfläche von über 2.300m² Kapazität für eine neue Produktionshalle und Verwaltungsbüros. Die Fertigstellung soll im ersten Quartal 2020 erfolgen. Zudem begann das Unternehmen mit der Sanierung des alten Bürogebäudes und Teilen der Produktion.

Conta-Clip-Chefin Bianca Klaß, mit dem Bauunternehmer und Projektleiter Stefan Baier (mitte) (Bild: Conta-Clip Verbindungstechnik GmbH)

Conta-Clip-Chefin Bianca Klaß, mit dem Bauunternehmer und Projektleiter Stefan Baier (mitte) (Bild: Conta-Clip Verbindungstechnik GmbH)

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Eaton Industries GmbH
Bild: Eaton Industries GmbH
Fertigbeton à la Carte

Fertigbeton à la Carte

Die Getec Servicegesellschaft realisiert einen Drive-in für kleine Mengen Frischbeton für Selbstabholer. Die Anlage funktioniert automatisiert und liefert verschiedene Betonmischungen in gleichbleibend hoher Qualität. Kern des Systems ist das Kombigerät XV300 mit integrierter SPS-Funktion und Touchdisplay.