Verarbeitendes Gewerbe im August 2021

Bild: Statistisches Bundesamt

Der reale Auftragseingang im verarbeitenden Gewerbe war nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes im August saison- und kalenderbereinigt 7,7% niedriger als im Juli. Der starke Rückgang folgt auf kräftige Anstiege in den Vormonaten Juli (+4,9%) und Juni (+4,6%), die mitunter durch Großaufträge im sonstigen Fahrzeugbau zustande kamen. Im Vergleich zu Februar 2020, dem Monat vor der Corona-Pandemie, war der Auftragseingang im August saison- und kalenderbereinigt hingegen noch 8,5% höher. Im Vergleich zum Vorjahresmonat August 2020 lag er kalenderbereinigt 11,7% höher.

Das könnte Sie auch Interessieren