Zusammenarbeit vereinbart

Bild: ©cat027/stock.adobe.com

Der Spezialist für Werkzeuge und Zerspanungslösungen Sandvik Coromant und Autodesk vereinbaren eine Zusammenarbeit bei der CAD/CAM-Software Fusion 360. Damit möchten die Unternehmen Herausforderungen bei der Übertragung von Werkzeugdaten an das CAM-System meistern. In der Zusammenarbeit wird es zunächst darum gehen, eine der häufigsten Herausforderungen im Kontext der rechnergestützten Fertigung (CAM) zu adressieren: Die komplexe Aufgabe, Zerspanungswerkzeuge zu spezifizieren, um die effektivste Einsatzart festzulegen. Dazu soll auch die zeitintensive Datenauswahl eliminiert werden, indem Autodesk-Kunden Zugang zu den Werkzeugdaten von Sandvik Coromant erhalten.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Im Vorstand und Aufsichtsrat von Wittenstein gibt es Änderungen: Dr. Manfred Wittenstein, der als bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender mit Ablauf der regulären Amtsperiode auf der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist, wird das Gremium weiterhin als Ehrenvorsitzender unterstützen. Dr. Anna-Katharina Wittenstein wechselt nach gut sieben Jahren im Vorstand in den Aufsichtsrat des Unternehmens.