Im Fernstudium vom Elektroniker zum Prozessentwickler

Im Fernstudium vom Elektroniker
zum Prozessentwickler

Ein Studium neben dem Vollzeitjob vor der Regelstudienzeit absolvieren? Alexander Löhrlein ist es gelungen. Im Dezember 2012 hatte er ein berufsbegleitendes Bachelor-Studium in Elektro- und Informationstechnik an der Wilhelm Büchner Hochschule begonnen. Im Februar 2016 hat er es erfolgreich mit 1,0 abgeschlossen – nach sechs anstatt sieben Semestern. Seine Bachelor-Arbeit hat einen direkten Bezug zu Löhrleins täglicher Arbeit in der Herstellung von Lithium-Ionen-Zellen bei Bosch. So ist ihm durch sein berufsbegleitendes Studium ein wichtiger Karriereschritt geglückt: Er konnte zum IT-Systembetreuer aufsteigen und arbeitet nun im Entwicklerteam an neuen Strategien bei der Formation von Lithium-Ionen-Zelle. Ein Highlight während des Fernstudiums war das Auslandspraktikum an der California State University in Sacramento, das von der Hochschule angeboten wird. Es bündelt 50 Stunden Vorlesungen und praktische Übungen in drei Arbeitswochen. Mittlerweile studiert er an der Wilhelm Büchner Hochschule einen berufsbegleitenden internationalen Master-Studiengang und bereitet sich damit auf seinen nächsten Karriereschritt vor.

Wilhelm Büchner Hochschule
www.wb-fernstudium.de

Das könnte Sie auch Interessieren