Hochdynamische Servomotoren

Hochdynamische Servomotoren

Die hochdynamischen Servomotoren der Baureihe SMN von A-Drive sind mit moderner Anschluss- und Gebertechnik ausgestattet und jetzt auch als Einkabellösung SMNH mit Hiperface DSL erhältlich. So entsprechen die dem RS485-Standard mit einer Übertragungsrate von 9,375MBaud. Die Datenübertragung erfolgt synchron zum Reglertakt, der bis zu 12,1µs kurz sein kann. Die Kabellänge zwischen Drehzahlregler und Feedback-System kann bis zu 100m betragen. Ein zusätzlicher Aufbau oder ein verlängertes Anschlussgehäuse sind bei den kleinen Servoantrieben nicht mehr erforderlich.

Hohe Leistung, reduzierte Kosten: A-Drive bietet mit der Baureihe MLL flexible Lineareinheiten für den 3D-Druck. (Bild: A-Drive Technology GmbH)

Hohe Leistung, reduzierte Kosten: A-Drive bietet mit der Baureihe MLL flexible Lineareinheiten für den 3D-Druck. (Bild: A-Drive Technology GmbH)

Die Einsparungen durch den Entfall des Geberkabels und der Stecker liegen über den Kosten des Hiperface-DSL-Gebers. Die im Motor integrierte Elektronik und die Signalübertragung ermöglichen intelligente, selbstoptimierende und durchgängig vernetzte Antriebssysteme. Mit den neuen Lineareinheiten der Baureihe MLL lassen sich Verfahrwege von bis zu 4m überbrücken. Durch das Aneinanderreihen mehrerer Lineareinheiten sind auch noch größere Dimensionen möglich.

A-Drive Technology GmbH
www.a-drive.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Eclipse Automation
Bild: Eclipse Automation
Statt in einer Stunde – 
in einer Minute umgerüstet

Statt in einer Stunde – in einer Minute umgerüstet

Wie gelingt es, eine Montagelinie neu zu konzipieren und die Stellfläche des Konzepts um ein Viertel zu reduzieren? Und wie lässt sich die Produktivität dieser hochverdichteten Anlage später erneut steigern? Die Antwort fand der kanadische Automatisierer Eclipse im linearen Transportsystem XTS von Beckhoff. Nach der zweiten Modernisierung werden auf derselben Stellfläche sogar zwei unterschiedliche Pumpentypen hergestellt.