Leistungsstarker Eckfräser

Bild: Seco Tools GmbH

Ein stabiler Sitz der Wendeschneidplatten gehört zu den Grundvoraussetzungen für hohe Leistung und Qualität beim Zerspanen. Seco Tools hat daher bei der Entwicklung des vielseitig einsetzbaren Eckfräsers Double Turbo 16 und der vierschneidigen Wendeplatten Zomx16 die Auslegung des Plattensitzes optimiert. Das Resultat ist ein leistungsstarkes langlebiges Werkzeug für die anspruchsvolle Schruppbearbeitung. Die Schneidkantenausführung des Eckfrässystems bietet dabei hervorragende Leistungswerte. Die Wendeschneidplatten sind aufgrund des großen Drallwinkels besonders leichtschneidend; das sorgt für eine hohe Wandungsqualität bei mehrfacher Zustellung des Werkzeugs sowie eine erkennbare Oberflächengüte semi-geschlichteter Bauteile. Der Double Turbo 16 des schwedischen Werkzeugspezialisten ist das erste doppelseitige Eckfrässystem, das Schneid- und Einsatzverhalten etablierter einseitiger Eckfräser übertreffen kann. Rostfrei, Stahl und Titan lassen sich damit bearbeiten. Der Eckfräser ist im Durchmesserbereich von 40 bis 200mm und mit zylindrischen sowie Weldon-Schäften verfügbar.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Mobile Function GmbH
Bild: Mobile Function GmbH
Digitale Monteurdisposition

Digitale Monteurdisposition

Ein deutscher Spezialist für Antriebs- und Energielösungen für unterschiedliche Branchen wickelt über eine Field-Service-Management-Plattform seine Monteurdisposition und den Innendienst ab. Das digitale und mobile Tool löst analoge Prozesse und die bisherige Dokumentation auf Durchschlagspapier ab. Das Krefelder Familienunternehmen gewinnt so Transparenz und Überblick über die Abläufe und erleichtert die Aufgaben der Servicetechniker vor Ort.

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Im Vorstand und Aufsichtsrat von Wittenstein gibt es Änderungen: Dr. Manfred Wittenstein, der als bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender mit Ablauf der regulären Amtsperiode auf der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist, wird das Gremium weiterhin als Ehrenvorsitzender unterstützen. Dr. Anna-Katharina Wittenstein wechselt nach gut sieben Jahren im Vorstand in den Aufsichtsrat des Unternehmens.