Click & Clamp mit Doppelspannung

Bild: Hoffmann SE

Die Hoffmann Group aus München stellte letztes Jahr den Zentrischspanner Garant Xtric mit Backenschnellwechselsystem nach dem Prinzip ‚Click & Clamp‘ vor. Ab April 2020 ist der kleine ‚Kraftprotz‘, der mit bis zu 25kN Spannkraft direkt auf das Bauteil einwirkt und kaum Backen- und Bauteilabhub erzeugt, auch mit Mittelbacke erhältlich. Der Vorteil: Es können nun zwei Fertig- oder Rohteile gleichzeitig und ohne Vorprägen gespannt werden. Rüsten geht dadurch doppelt so schnell. Zudem wurde das Sortiment gleich um vier neue Basislängen erweitert. Für die Bearbeitung kleiner Bauteile gibt es den Garant Xtric erstmals auch in der Größe XS mit nur 136mm Basislänge. In der Backenbreite 80mm sind damit nun die Größen XS, S und M verfügbar. Hinzu kommen neue Spanner mit einer Backenbreite von 125mm, 32kN Spannkraft und bis zu 270mm Länge in den Größen XS, S und M. Alle Modelle sind alternativ auch mit Pendelbacke erhältlich. Dadurch kann der Kunde aus sechs Spannergrößen, die in jeweils zwei Varianten erhältlich sind, wählen. Die Umrüstung zum Doppelspanner geschieht schnell und einfach: Dazu muss lediglich das Standardspindellager getauscht und die Mittelbacke eingesetzt werden. Anschließend werden die um 180° drehbaren und mikrometergenau wechselbaren Backen wieder aufgesetzt – das gelingt dank Klickmechanismus im Handumdrehen. Zusätzlich machen neue Greiferbohrungen und eine Endutec-Automatisierungsschnittstelle den Spanner fit für den Einsatz in einem automatisierten Umfeld. www.hoffmann-group.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Im Vorstand und Aufsichtsrat von Wittenstein gibt es Änderungen: Dr. Manfred Wittenstein, der als bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender mit Ablauf der regulären Amtsperiode auf der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist, wird das Gremium weiterhin als Ehrenvorsitzender unterstützen. Dr. Anna-Katharina Wittenstein wechselt nach gut sieben Jahren im Vorstand in den Aufsichtsrat des Unternehmens.