OPC UA Companion Speficiation veröffentlicht

OPC UA Companion Speficiation veröffentlicht

Die VDMA-Fachabteilung Machine Vision hat die Freigabe einer OPC UA Companion Specification für die industrielle Bildverarbeitung erteilt. Der erste Teil der Spezifikation beschreibt eine Abstraktion des generischen Sehsystems, d.h. eine Darstellung eines digitalen Zwillings des Systems. Im Januar 2016 beschloss der Vorstand von Machine Vision die Spezifikation zu entwickeln. Die Arbeitsgruppe besteht neben der VDMA-Fachabteilung aus der OPC Foundation. Zudem sind die amerikanischen, chinesischen, europäischen und japanischen Bildverarbeitungsverbände beteiligt. Part 1 der Spezifikation steht ab sofort auf der Website der OPC Foundation sowie beim VDMA zum Download zur Verfügung.

Thematik: News
| News
Ausgabe:
VDMA e.V.
www.vdma.org

Das könnte Sie auch Interessieren