Präzisions-Gewindelehrdorne

Bild: Völkel GmbH

Auch bei der Gewindereparatur besteht häufig der Anspruch, die geschnittenen Aufnahmegewinde vor der Installation der Gewindeeinsätze auf die erforderliche Lehrenhaltigkeit zu überprüfen. Da die mit V-Coil STI-Gewindebohrern geschnittenen Aufnahmegewinde speziell für die Gewindeeinsätze dimensioniert sind, lassen sich hierfür keine Gewindelehrdorne für Standardgewinde nutzen. Es müssen spezielle STI-Präzisions-Gewindelehrdorne verwendet werden, die Völkel ab sofort und ab Lager verfügbar anbietet. Als Einführungsangebot stellt der Anbieter aus Remscheid bis Ende 2020 beim Kauf eines Präzisions-Gewindelehrdorns zudem automatisch und für den Käufer kostenfrei einen Werkskalibrierschein aus.

Die Völkel GmbH ist ein global agierender Hersteller von Gewindewerkzeugen. Mit einem breiten und tiefen Produktsortiment und basierend auf der Erfahrung von über 100 Jahren Gewindebohrerfertigung gehört das Familienunternehmen zu den weltweiten Marktführern von ab Lager verfügbaren Standard-Gewindeschneidwerkzeugen für den Hand- oder Maschineneinsatz. Umfangreiche Informationen und technische Daten zum V-Coil Thread Insert System und zu den STI-Präzisions-Gewindelehrdornen finden Interessierte in den Katalogen VC 2020 und VG 2020.

www.voelkel.com

www.voelkel.com
Völkel GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Sieb & Meyer AG
Bild: Sieb & Meyer AG
Ein weites Feld

Ein weites Feld

Frequenzumrichter ist nicht gleich Frequenzumrichter: Neben Standardausführungen und Modellen für mobile Applikationen stellen High-Speed-Umrichter für stationäre Applikationen eine besondere Nische dar. Genau hier positioniert sich das Unternehmen Sieb & Meyer – mit einer breiten Palette an Modellen und Ausführungen. Denn auch in diesem Bereich gilt es, auf die verschiedenen Anforderungen der jeweiligen Anwendungen einzugehen.

Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen
Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen
Maschinenfabrik 
Made in Stuttgart

Maschinenfabrik Made in Stuttgart

Die Stuttgarter Maschinenfabrik stellt eine vollständig digitalisierte Produktionsumgebung dar, in der vom Kunden individualisierte Produkte selbstorganisiert hergestellt werden. Dafür ist eine neue technologische Infrastruktur in Kombination mit einem durchgängigen Einsatz von digitalen Zwillingen erforderlich. Das erlaubt eine hohe Freiheit bei der Entwicklung von neuen Anwendungen und die nötige Flexibilität im Maschinenpark. Die Artikelserie soll beispielhafte Aspekte der Stuttgarter Maschinenfabrik beleuchten, um das Umsetzungsprojekt vorzustellen.