Produktion in der deutschen Elektroindustrie im August 2021

Bild: Ifo-Institut

Die preisbereinigte Produktion der heimischen Elektroindustrie lag im August um 13,9% und von Januar bis August um 12,3% höher als vor einem Jahr. Ihre Produktionspläne haben die Elektrofirmen im September weiter angehoben. Der Saldo aus Unternehmen, die in den nächsten drei Monaten mehr bzw. weniger herstellen wollen, liegt jetzt bei +38% (August: +34%). Allerdings treiben allgegenwärtige Materialknappheiten und Lieferprobleme weiterhin hartnäckig vier von fünf Branchenfirmen um. Die Beschäftigungspläne wurden erneut zurückgefahren. Zuletzt waren 869.500 Beschäftigte in der heimischen Elektrobranche tätig.

Das könnte Sie auch Interessieren