Exporte in Nicht-EU-Staaten im Juni

Bild: Statistisches Bundesamt

Im Juni sind die Exporte aus Deutschland in die Staaten außerhalb der EU gegenüber Mai um 3,1% gestiegen. Die Exporte in Drittstaaten lagen 9,6% über dem Niveau vom Februar 2020, dem Monat vor dem Beginn der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie in Deutschland. Nach vorläufigen Ergebnissen wurden im Juni Waren im Wert von 53,5Mrd.€ in Drittstaaten exportiert. Im Vergleich zum Vorjahresmonat Juni 2020 stiegen die Exporte im Juni 2021 um 23,7%. Wichtigster Handelspartner für die deutschen Exporteure waren die Vereinigten Staaten. Dorthin wurden Waren im Wert von 10,3Mrd.€ exportiert (+40,5%). In die Volksrepublik China wurden Waren im Wert von 9,6Mrd.€ exportiert (+17,3%).

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Im Vorstand und Aufsichtsrat von Wittenstein gibt es Änderungen: Dr. Manfred Wittenstein, der als bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender mit Ablauf der regulären Amtsperiode auf der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist, wird das Gremium weiterhin als Ehrenvorsitzender unterstützen. Dr. Anna-Katharina Wittenstein wechselt nach gut sieben Jahren im Vorstand in den Aufsichtsrat des Unternehmens.