SPS-Magazin HMIs 2016

Zehn Jahre Tec2You

Nachwuchsinitiative der Hannover MesseZehn Jahre Tec2YouFür einen Einblick in konkrete Berufsbilder der Industrie besuchen jeden Tag mehrere tausend Schüler und Studienanfänger die Hannover Messe. Die Veranstalter haben mit Tec2You ein Programm entworfen, dass diesem Trend entsprechende Struktur verleiht. 2016 geht die Initiative ins zehnte Jahr - und war...

mehr lesen

Agile Transition als Lernprozess

Neue Rollen erfordern neues DenkenAgile Transition als LernprozessAgile Methoden helfen Unternehmen, sich schnell an veränderte Marktbedingungen anzupassen und wettbewerbsfähig zu bleiben - vorausgesetzt, die Prinzipien des agilen Handelns werden verstanden und von allen Beteiligten im Unternehmen mitgetragen. Agile Transition erschöpft sich nämlich nicht...

mehr lesen

Aus- und Weiterbildung

Aus- und WeiterbildungDer Volksmund sagt: Man lernt nie aus. Und er hat recht. Wie wichtig die Aus- und Weiterbildung heute in der Automatisierung ist, unterstreicht das SPS-MAGAZIN mit einer neuen Rubrik. Längst erscheint keine Ausgabe mehr, in der das SPS-MAGAZIN nicht über intuitiv zu bedienende oder Komplexität-verbergende Lösungen berichtet. Die...

mehr lesen

Siemens eröffnet Zentren zum Schutz von Industrieanlagen

Siemens eröffnet Zentren zum Schutz von Industrieanlagen Siemens hat mehrere Cyber Security Operation Center zum Schutz von Industrieanlagen in Lissabon und München sowie im US-amerikanischen Milford eröffnet. Von dort aus prüfen Industrial-Security-Spezialisten von Siemens Industrieanlagen weltweit auf mögliche Cyber-Bedrohungen, warnen Unternehmen bei...

mehr lesen

Montage und Wartung mit Social Augmented Reality

Montage und Wartung mit Social Augmented Reality Das Fraunhofer IGD entwickelt ein Assistenzsystem, das Prozesse der Montage und Wartung von Industriemaschinen erleichtern soll. Auf der diesjährigen Hannover Messe zeigen die Forscher, wie es durch den Einsatz von Augmented Reality möglich wird, in das Innere von Maschinen zu schauen und jeden einzelnen...

mehr lesen

Montageinsel für Getriebemotoren

Montageinsel für Getriebemotoren Industrie 4.0 ist einer der großen Trends in der heutigen Zeit. Die intelligente Vernetzung von Menschen, Maschinen und Produkten ist dabei einer der Treiber. SEW-Eurodrive zeigt dafür auf der Hannover Messe komplette Lösungen. Das Hauptmessemodell zeigt, anhand einer realen Montageinsel für Getriebemotoren,...

mehr lesen

Energiespeicher für die Rückgewinnung von Bewegungsenergie

Energiespeicher für die Rückgewinnung von Bewegungsenergie Um die Bremsenergie von Maschinen effizient zurückzugewinnen wäre ein Hybridspeicher notwendig, der die ergänzenden Eigenschaften von Batterien und Kondensatoren vereint. Die Entwicklung dieser Powercaps genannten Hybride treiben das KIT und seine Partner im Projekt FastStorage BW II voran....

mehr lesen

Interview mit Hans Beckhoff zu Ethercat P

Interview mit Hans Beckhoff zu Ethercat P"Die One Cable Automation ermöglicht die konsequente Maschinenmodularisierung"Ethercat P kombiniert Hochleistungskommunikation und Leistungsversorgung in einem Kabel und ermöglicht so die One Cable Automation für die gesamte Feldebene. Hans Beckhoff, Geschäftsführender Gesellschafter von Beckhoff Automation,...

mehr lesen

Wachstumsmarkt Indien setzt auf deutsche Produktionstechnik

Wachstumsmarkt Indien setzt auf deutsche Produktionstechnik Zum vierten Mal in Folge hat der Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken gemeinsam mit der Deutsch-Indischen Industrie- und Handelskammer ein jeweils eintägiges Symposium im indischen Chennai und in Pune organisiert. Rund 240 bzw. 220 Kunden aus der Automobil- und Zulieferindustrie, dem...

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen
Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen
Echtzeitsteuerung aus der Cloud

Echtzeitsteuerung aus der Cloud

Die Stuttgarter Maschinenfabrik bildet eine vollständig digitalisierte
Produktionsumgebung ab, in der maßgeschneiderte Produkte innerhalb der physikalischen Grenzen selbstorganisiert hergestellt werden können. Das erfordert eine neue technologische Infrastruktur, die auf dem Einsatz konvergenter Kommunikationstechnik und Echtzeit-Virtualisierung basiert. Zur Verwaltung virtualisierter Echtzeit-Steuerungsanwendungen bedarf es Erweiterungen von Orchestrierungswerkzeugen, die Cloud-Computing den notwendigen Determinismus ermöglichen.

Bild: INOSOFT GmbH
Bild: INOSOFT GmbH
Die Software hinter 
den Leitkegeln

Die Software hinter den Leitkegeln

X-Cone ist ein System zur Verwaltung von Leitkegeln im Straßenverkehr. Dessen Hersteller Buchhaus nutzt eine
Visualisierungslösung von Lenze, in der wiederum VisiWin 7 von Inosoft integriert wurde. Eine HMI-Software, die webbasiertes Arbeiten und Responsive Design unterstützt.

Bild: Uhlmann Pac-Systeme
Bild: Uhlmann Pac-Systeme
Weniger Risiko 
und bessere Qualität

Weniger Risiko und bessere Qualität

Die Industrie muss immer flexibler und schneller auf ihre Märkte reagieren, das gilt auch für Pharmaunternehmen. Infolgedessen werden Lieferzeiten ein zunehmend
entscheidendes Thema. Uhlmann Pac-Systeme, Systemanbieter für das Verpacken von Pharmazeutika aus Laupheim, wollte deshalb kürzere Durchlaufzeiten, beschleunigte Prozesse und Mehrkörpersimulation erreichen – und setzt dabei auf Simulationssoftware von Machineering.

Bild: Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen an der Leibniz Universität Hannover
Bild: Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen an der Leibniz Universität Hannover
Neues Modalanalysesystem mit bis zu 32 Sensoren

Neues Modalanalysesystem mit bis zu 32 Sensoren

Zur Schwingungsanalyse von Maschinen wurde am IFW ein neues Modalanalysesystem Simcenter SCADAS mobile der Firma Siemens beschafft. Hiermit ist es möglich sowohl die Eigenfrequenzen der Maschine oder eines Bauteils mit einer Modalanalyse, als auch die während des Prozess auftretenden Schwingungen mit einer Betriebsschwingungsanalyse zu identifizieren.

Bild: Contrinex Sensor GmbH
Bild: Contrinex Sensor GmbH
Taschenspieler

Taschenspieler

Smarte Sensoren sind das Herzstück der digitalen Fabrik: Sie machen
Anwendungen wie Condition Monitoring oder Predictive Maintenance überhaupt erst möglich. Die intelligenten Sensoren von Contrinex eignen sich für zahlreiche Einsatzgebiete, denn sie vereinen mehrere Erfassungsmodi in einem einzigen Gerät. Jetzt hat das Unternehmen als Zubehör das Tool PocketCodr-Konfigurator auf den Markt gebracht, mit dem sich die Sensoren ohne IT-Kenntnisse einrichten und abfragen lassen.