Ganzheitliches Energiemanagement-System für die vernetzte Produktion

Ganzheitliches Energiemanagement-System für die vernetzte Produktion

Das Thema Energiemanagement ist für Weidmüller einer der zentralen Inhalte auf der Hannover Messe 2016. Der Hersteller präsentiert dort sein ganzheitliches Energiemanagementsystem. Im Sinne einer vernetzten Produktion analysiert es Daten aus der aktuellen Fertigung, um ein Lösungskonzept zu erarbeiten. Einer der Kernpunkte dabei ist die Transparenz der tatsächlichen Energieströme. Stellen mit hohem Energieverbrauch lassen sich so gezielt angehen. Das System liefert mehrere Analysen, die den Verbrauch reduzieren. Der Algorithmus sagt – durch die Analyse historischer Daten – mögliche Lastspitzen vorher und zeigt das Verbesserungspotenzial über Energy Peak Load Analytics auf. Außerdem spürt er mithilfe der ‚Out-Of-Time-Detect Maschinen‘ oder Maschinenteile auf, die z.B. die Anwender über das Wochenende oder abends angelassen haben. Über die Energiedaten identifiziert der Algorithmus auch Maschinen, die wegen Verschleiß oder zukünftigem Defekt außerhalb des eingestellten Regelbetriebs laufen.

Weidmüller Interface GmbH & Co. KG
www.weidmueller.com

Das könnte Sie auch Interessieren