Frequenzumrichter für niedrige Lebenszykluskosten

Frequenzumrichter für
niedrige Lebenszykluskosten

Rockwell Automation hat für seine Allen-Bradley-PowerFlex-755T-Frequenzumrichter die Leistungsbereiche sowie die Funktionen der TotalForce-Technik ausgebaut. Die Geräte können nun für mehr Produktivität und niedrigere Lebenszykluskosten in Anwendungsbereichen von 10 bis 6.000PS (7,5 bis 4.500kW) eingesetzt werden. Durch eine leistungsstärkere adaptive Steuerung können die Frequenzumrichter zudem sich ändernde Maschineneigenschaften überwachen und bei Bedarf automatisch ausgleichen. Zusätzlich kann der Umrichter durch die Überwachung von Betriebseigenschaften wie Temperatur, Spannung und Stromstärke die verbleibende Lebenszeit wichtiger Bauteile berechnen und Bediener rechtzeitig darüber informieren.

Ausgabe:
Rockwell Automation GmbH
www.rockwellautomation.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: COSCOM Computer GmbH
Bild: COSCOM Computer GmbH
Wenn aus Daten Wissen wird

Wenn aus Daten Wissen wird

Erst wer alle wichtigen Daten seiner Fertigung im Zugriff hat, kann seine kostenintensiven Faktoren wie CNC-Maschinen und Arbeitskräfte bestmöglich organisieren, um effizient zu produzieren, seine Qualität auf hohem Niveau abzusichern und den Ausschuss zu verringern. Eine zentrale Datenplattform, beispielsweise von Coscom, hilft hierbei.