Untersuchung von Getriebebelastungen

Untersuchung von Getriebebelastungen

Die digitale Messtechnik Flender Gearlog bietet völlig neue Möglichkeiten der Belastungsdatengewinnung aus Getrieben. Currax hat die Messtechnik als Siemens Approved Partner für seine Kunden ins Portfolio aufgenommen.

Mit Flender Gearlog lassen sich die betriebsbedingt variierenden Lastkollektive mit der Betriebsfestigkeit einzelner Getriebebauteile oder anderer Elemente des Antriebsstrangs abgleichen. (Bild: Currax GmbH & Co. KG)

Mit Flender Gearlog lassen sich die betriebsbedingt variierenden Lastkollektive mit der Betriebsfestigkeit einzelner Getriebebauteile oder anderer Elemente des Antriebsstrangs abgleichen. (Bild: Currax GmbH & Co. KG)

Spezielle Sensoren erfassen die Werte von Drehzahl, Drehmoment, Temperatur und zukünftig auch Vibration. Diese werden im Gerät parallel zur Maschinenauslastung aufaddiert. Die Messergebnisse werden aufgezeichnet, gespeichert und in komprimierter Form digital abgebildet. Der Kunde kann somit Rückschlüsse auf Belastung und Tragfähigkeit seiner Getriebe ziehen.

CURRAX GmbH & Co. KG
www.currax.net

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Im Vorstand und Aufsichtsrat von Wittenstein gibt es Änderungen: Dr. Manfred Wittenstein, der als bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender mit Ablauf der regulären Amtsperiode auf der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist, wird das Gremium weiterhin als Ehrenvorsitzender unterstützen. Dr. Anna-Katharina Wittenstein wechselt nach gut sieben Jahren im Vorstand in den Aufsichtsrat des Unternehmens.