Sichere Radar-Füllstandsmessung mit Bluetooth

Sichere Radar-Füllstandsmessung mit Bluetooth

Die Inbetriebnahme, Bedienung und Instandhaltung der Radar-Füllstandmessgeräte Micropilot FMR10/20 erfolgt über eine App mit Bluetooth-Technologie. Die Signalkurve kann mit der App auf jedem Bluetooth-fähigen Smartphone oder Tablet (iOS, Android) angezeigt werden.

Zum ersten Mal steht die Radartechnologie in einer Preisklasse zur Verfügung, die sie auch für Füllstandmessgeräte in der Wasser- und Abwasserwirtschaft interessant macht. (Bild: Endress+Hauser Messtechnik GmbH & Co. KG)

Zum ersten Mal steht die Radartechnologie in einer Preisklasse zur Verfügung, die sie auch für Füllstandmessgeräte in der Wasser- und Abwasserwirtschaft interessant macht. (Bild: Endress+Hauser Messtechnik GmbH & Co. KG)

Darüber hinaus sind beide Geräte die kompaktesten Radarmessgeräte ihrer Klasse. Grund hierfür ist ein Radarchip, der mit integrierten Funkfrequenzkomponenten und einem direkt abstrahlenden HF-Modul ausgestattet ist. Die Kommunikation ist dank der verschlüsselten Datenübertragung und des Passwortschutzes absolut sicher, sodass unbefugter Zugriff oder Manipulation ausgeschlossen sind.

Endress+Hauser Messtechnik GmbH & Co. KG
www.de.endress.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Mobile Function GmbH
Bild: Mobile Function GmbH
Digitale Monteurdisposition

Digitale Monteurdisposition

Ein deutscher Spezialist für Antriebs- und Energielösungen für unterschiedliche Branchen wickelt über eine Field-Service-Management-Plattform seine Monteurdisposition und den Innendienst ab. Das digitale und mobile Tool löst analoge Prozesse und die bisherige Dokumentation auf Durchschlagspapier ab. Das Krefelder Familienunternehmen gewinnt so Transparenz und Überblick über die Abläufe und erleichtert die Aufgaben der Servicetechniker vor Ort.

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Im Vorstand und Aufsichtsrat von Wittenstein gibt es Änderungen: Dr. Manfred Wittenstein, der als bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender mit Ablauf der regulären Amtsperiode auf der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist, wird das Gremium weiterhin als Ehrenvorsitzender unterstützen. Dr. Anna-Katharina Wittenstein wechselt nach gut sieben Jahren im Vorstand in den Aufsichtsrat des Unternehmens.