Niedrige Kapazitätswerte für effiziente Leistungsübertragung

Niedrige Kapazitätswerte für effiziente
Leistungsübertragung

Die neuen Motor- und Frequenzumrichterleitungen vom Typ Silflex M XLPE 3 (C) PVC 0,6/1kV ermöglichen aufgrund verbesserter XLPE-Isolation mit niedrigen Kapazitätswerten eine effiziente Leistungsübertragung. Der Anbieter Lütze fokussiert damit folgenden Kundennutzen: Es können wesentlich längere Kabelstrecken überwunden werden. Durch die Temperaturbeständigkeit der Leitung bis 90°C ist eine hohe Strombelastung der Leitung möglich. Die geschirmten Umrichterleitungen bieten zudem nach Herstellerangaben eine überdurchschnittliche aktive und passive EMV-Störsicherheit nach EN55011. Die Nachhaltigkeit der neuen Leitungen ist durch Konformität mit der RoHS2-Directive 2011/65/EU sichergestellt. Die Frequenzumrichterleitungen mit gedritteltem Schutzleiter eignen sich als flexible Motorleitungen ohne Zwangsführung im Maschinen- und Apparatebau, in der Transport- und Fördertechnik, sowie für die Heizungs- und Klimatechnik. Sie stehen in zwölf Varianten von 3×1,5 bis 3x120mm2 zur Verfügung.

Friedrich Lütze GmbH
www.luetze.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Eclipse Automation
Bild: Eclipse Automation
Statt in einer Stunde – 
in einer Minute umgerüstet

Statt in einer Stunde – in einer Minute umgerüstet

Wie gelingt es, eine Montagelinie neu zu konzipieren und die Stellfläche des Konzepts um ein Viertel zu reduzieren? Und wie lässt sich die Produktivität dieser hochverdichteten Anlage später erneut steigern? Die Antwort fand der kanadische Automatisierer Eclipse im linearen Transportsystem XTS von Beckhoff. Nach der zweiten Modernisierung werden auf derselben Stellfläche sogar zwei unterschiedliche Pumpentypen hergestellt.