„Mit dem Fuß auf dem Gas“


Einfache Einbindung in das AS-i Netz

Diese Sorgen entfallen auch beim Einsatz der neuen aktiven Verteiler, die sich durch den integrierten AS-Interface-Chip gut zur Einbindung beliebiger Sensoren und Aktuatoren in das AS-i Netz eignen. Für Leitungsschutz und die entsprechende Sicherheit gerade im Fall von Kurzschlüssen sorgen die aktiven Verteiler selbst: mit einem im Modul integrierten Schutz. Außerdem eröffnen die aktiven Komponenten den Weg zu hoher Flexibilität. Zum einen eignen sie sich aufgrund ihrer kompakten, für die Verlegung im Kabelkanal ausgelegten Bauform auch für individuelle Verlegewege. Zum anderen lassen sich daran ganz unterschiedliche Komponenten anschließen. Die aktiven Verteiler gibt es sowohl als sichere Eingangsmodule mit einem zweikanaligen sicheren Eingang (SIL3, PLe) und einem Standardausgang wie auch als I/O-Module in unterschiedlichen Ausführungen. Darüber hinaus können die neuen aktiven Verteiler von Bihl+Wiedemann einen weiteren Trumpf ausspielen: Bei ihrem Einsatz entfällt naturgemäß die Leitung zwischen Verteiler und Komponente, was sich erfreulich vor allem im Hinblick auf die maximale Leitungslänge von AS-Interface bei der Konzeption größerer Anlagen auswirkt.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Bihl+Wiedemann GmbH
www.bihl-wiedemann.de

Das könnte Sie auch Interessieren