Magnetische Prozesszuhaltung in Schutzart IP67

Magnetische Prozesszuhaltung in Schutzart IP67

SSP – Safety System Products präsentiert die neue Prozesshaltung HoldX S1. Mit ihrer kompakten Bauform, 500N Zuhaltekraft, Schutzart IP67 und der einfachen Montage kommt sie überall dort zum Einsatz wo Türen, Luken oder Schubladen zugehalten werden müssen. Zusätzlich verfügt die Prozesszuhaltung über eine Befestigung für die leichte Montage eines Sicherheitssensors. In Kombination mit dem berührungslosen SSP-Sicherheitssensor Safix ermöglicht sie so eine sichere Stellungsabfrage (PLe nach EN ISO13849-1) mit Prozesszuhaltung. Ein 30N Dauermagenet überimmt die Fixierung bei entriegeltem Haftmagneten. Egal ob alleinstehend oder in Kombination mit dem Sicherheitssensor, für den Anschluss der Zuhaltung ist immer nur das gleiche 8-polige M12-Anschlusskabel erforderlich. Mit der sicheren Verteilerbox XConn lässt sie sich zudem ohne großen Verdrahtungsaufwand in Reihe schalten. Der berührungslose Sicherheitssensor ist in drei verschiedenen Versionen mit wahlweise geringer oder hoher Kodierungsstufe nach EN ISO14119 erhältlich. Die Diagnose erfolgt direkt an der Zuhaltung und über eine dreifarbige LED-Anzeige am Sensor und ermöglicht so eine schnelle Wartung und Inbetriebnahme.

SSP Safety System Products GmbH & Co. KG
www.safety-products.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Trumpf
Bild: Trumpf
Leistung am 
laufenden Band

Leistung am laufenden Band

Sehr geringe Rüst- und Beladezeiten, bestmögliche Materialausnutzung und mehr Flexibilität bei der Entladung: Die neue Trumpf Laserblanking-Anlage verarbeitet ein kontinuierliches Blechcoil komplett automatisch bis hin zur Absortierung der fertigen Teile per Roboter. Das Projekt wurde in Rekordzeit entwickelt – auch aufgrund einer maßgeschneiderten Applikation für die Robotersteuerung auf Basis der Sinumerik One von Siemens.

Maschinenbauer erwarten Wachstum trotz steigernder Energiepreise

Maschinenbauer erwarten Wachstum trotz steigernder Energiepreise

Die Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau stellen sich auf spürbar härtere Wintermonate ein, können dabei aber immer noch auf Wachstum im laufenden und teilweise auch im kommenden Jahr bauen. Rund drei von vier Unternehmen erwarten im laufenden Jahr ein nominales, wenngleich vornehmlich inflationsgetriebenes Umsatzwachstum.

Bild: Sieb & Meyer AG
Bild: Sieb & Meyer AG
Ein weites Feld

Ein weites Feld

Frequenzumrichter ist nicht gleich Frequenzumrichter: Neben Standardausführungen und Modellen für mobile Applikationen stellen High-Speed-Umrichter für stationäre Applikationen eine besondere Nische dar. Genau hier positioniert sich das Unternehmen Sieb & Meyer – mit einer breiten Palette an Modellen und Ausführungen. Denn auch in diesem Bereich gilt es, auf die verschiedenen Anforderungen der jeweiligen Anwendungen einzugehen.