Hutschienenmodul steuert Antriebsleistungsteile an

Hutschienenmodul steuert Antriebsleistungsteile an

Das Hutschienenmodul ST 011 von Sigmatek ist mit einem Frequenzausgang für die Ansteuerung eines Schritt- oder Servomotor-Leistungsteils ausgestattet (RS422). Die Antriebe können gesteuert oder geregelt angetrieben werden. Für den geregelten Modus ist direkt auf der Karte ein Inkrementalgeber-Interface mit ABR-Auswertung und +5V-Versorgung integriert. Durch die hohe Ausgangsfrequenz von 500kHz können Schrittmotor-Endstufen auch im Mikroschritt betrieben werden. Zusätzlich verfügt das ST 011 über zwei digitale Eingänge, die auch als Positionslatch (Inkrementalgeber-Position) verwendet werden können. Zum Ansteuern von Aktoren stellt das Modul zwei potentialfreie digitale Ausgänge zur Verfügung, einer davon ist rücklesbar. Das sehr kompakte ST 011 ist Teil der S-Dias-Reihe von Sigmatek, die eine schnelle Datenübertragung, Vibrationsfestigkeit und komfortable Handhabung bietet. Zur einfachen und schnellen Schaltplanerstellung steht ein Makro unter Eplan bereit.

Sigmatek GmbH & Co KG
www.sigmatek-automation.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: COSCOM Computer GmbH
Bild: COSCOM Computer GmbH
Wenn aus Daten Wissen wird

Wenn aus Daten Wissen wird

Erst wer alle wichtigen Daten seiner Fertigung im Zugriff hat, kann seine kostenintensiven Faktoren wie CNC-Maschinen und Arbeitskräfte bestmöglich organisieren, um effizient zu produzieren, seine Qualität auf hohem Niveau abzusichern und den Ausschuss zu verringern. Eine zentrale Datenplattform, beispielsweise von Coscom, hilft hierbei.