Führungswechsel bei Festo

Führungswechsel bei Festo

Wie verschiedene Lokalzeitungen (Stuttgarter Zeitung, Südwest Presse) mit Hinweis auf Unternehmensinformationen berichten, steht bei Festo ein Führungswechsel an. Demnach verlässt Dr. Eberhard Veit das Unternehmen zum Jahresende. Warum genau Veit das Unternehmen verlässt, dazu habe sich Festo bisher nicht geäußert. Auch wann genau sein Nachfolger Claus Jessen das Amt antritt, sei noch unklar. Laut Angaben der Südwest Presse hatte Jessen einen Unfall, weshalb der Wechsel etappenweise in den nächsten Monaten vollzogen werde. Es heißt weiter, dass der Wechsel bereits im Frühjahr dieses Jahres bei Festo beschlossen wurde. Veit stehe nach seinem Ausscheiden dem Aufsichtsrat aber weiterhin zur Verfügung, so die Lokal-Presse, die sich auf eine Firmen-Mitteilung beruft. Für die Übergangszeit soll Aufsichtsratsvorsitzender Klaus Wucher einspringen. Veit ist seit 1997 für Festo tätig und seit 2008, neben seiner Tätigkeit im Produkt- und Technologie-Management, Vorstandsvorsitzender. Nach dem Maschinenbaustudium arbeitete er u.a. bei dem Unternehmen Märklin & Cie als Leiter Entwicklung, Komponenten und Verfahren und bei Kärcher als Leiter Forschung und Entwicklung sowie Leiter Sparte Consumer Geräte/Prokurist. Das im Jahr 1925 gegründete Unternehmen Festo beschäftigt ingesamt rund 17.800 Mitarbeiter an weltweit 61 Tochtergesellschaften und 250 Niederlassungen.

Festo AG & Co. KG
www.festo.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Im Vorstand und Aufsichtsrat von Wittenstein gibt es Änderungen: Dr. Manfred Wittenstein, der als bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender mit Ablauf der regulären Amtsperiode auf der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist, wird das Gremium weiterhin als Ehrenvorsitzender unterstützen. Dr. Anna-Katharina Wittenstein wechselt nach gut sieben Jahren im Vorstand in den Aufsichtsrat des Unternehmens.