Datenlogger mit Ferndatenübertragungsmodul

Datenlogger mit Ferndatenübertragungsmodul

Für den Datenlogger M-LOG V3 steht nun das Kommunikationsmodul COMgate V3 zur kabellosen Datenübermittlung gemäß 4G bzw. LTE-Standard bereit. Der Logger bietet bis zu zwölf Messeingänge für CAN, LIN, Ethernet, Flexray und ein weites Spektrum an Protokollen wie etwa XCP, CCP, OBD oder J1939. Mit dem Modul können Anwender ihre weltweit operierenden Fahrzeugflotten aus der Ferne steuern. Neben Wi-Fi wird auch eine globale Modem-Unterstützung angeboten, die einen schnellen Zugriff auf Messdaten und Messkonfigurations-Updates ermöglicht. Das Modem besitzt einen Mini-SIM-Karten-Slot, ist modular bestückbar und kann – je nach regionalem Einsatzort – für Nordamerika, EMEA und APAC/Südamerika ausgewählt werden.

IPETRONIK GmbH & Co.KG
www.ipetronik.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Sieb & Meyer AG
Bild: Sieb & Meyer AG
Ein weites Feld

Ein weites Feld

Frequenzumrichter ist nicht gleich Frequenzumrichter: Neben Standardausführungen und Modellen für mobile Applikationen stellen High-Speed-Umrichter für stationäre Applikationen eine besondere Nische dar. Genau hier positioniert sich das Unternehmen Sieb & Meyer – mit einer breiten Palette an Modellen und Ausführungen. Denn auch in diesem Bereich gilt es, auf die verschiedenen Anforderungen der jeweiligen Anwendungen einzugehen.

Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen
Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen
Maschinenfabrik 
Made in Stuttgart

Maschinenfabrik Made in Stuttgart

Die Stuttgarter Maschinenfabrik stellt eine vollständig digitalisierte Produktionsumgebung dar, in der vom Kunden individualisierte Produkte selbstorganisiert hergestellt werden. Dafür ist eine neue technologische Infrastruktur in Kombination mit einem durchgängigen Einsatz von digitalen Zwillingen erforderlich. Das erlaubt eine hohe Freiheit bei der Entwicklung von neuen Anwendungen und die nötige Flexibilität im Maschinenpark. Die Artikelserie soll beispielhafte Aspekte der Stuttgarter Maschinenfabrik beleuchten, um das Umsetzungsprojekt vorzustellen.