Antriebstechnik für die Automatisierung

Antriebstechnik für die Automatisierung

Auf der Hannover Messe stellte Stöber verbesserte Antriebstechnik für die Automatisierung von Maschinen und Anlagen vor. Ein Highlight war dabei die neue Automation Control Suite AS6. Das Engineering Tool fasst die Funktionen von Antriebsregler und Steuerung anwenderfreundlich zusammen. Alle wichtigen Bestandteile zur Inbetriebnahme und zum Betrieb sind vollständig integriert. Des Weiteren legte Stöber den Fokus auf die modular aufgebauten Zahnstangentriebe ZV sowie die energiesparenden Zweigang-Schaltgetriebe PS für Hauptspindelantriebe größerer Werkzeugmaschinen. Weiterhin gibt es auch aktuelle Entwicklungen im Unternehmen. So hat Stöber für seinen Expansionskurs einen zweigeschossigen Neubau bezogen, in dem u.a. sechs hochpräzise Fertigungszentren für die Getriebefertigung, die mechanische Endmontage und die Lackiererei ihre neuen Bedingungen gefunden haben. Mit dem neuen Werk 4 hat Stöber Raum für Wachstum geschaffen und die Signale auf Expansion gesetzt.

Stöber Antriebstechnik GmbH & Co. KG
www.stoeber.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Eclipse Automation
Bild: Eclipse Automation
Statt in einer Stunde – 
in einer Minute umgerüstet

Statt in einer Stunde – in einer Minute umgerüstet

Wie gelingt es, eine Montagelinie neu zu konzipieren und die Stellfläche des Konzepts um ein Viertel zu reduzieren? Und wie lässt sich die Produktivität dieser hochverdichteten Anlage später erneut steigern? Die Antwort fand der kanadische Automatisierer Eclipse im linearen Transportsystem XTS von Beckhoff. Nach der zweiten Modernisierung werden auf derselben Stellfläche sogar zwei unterschiedliche Pumpentypen hergestellt.