Digitale Schweißnahtkontrolle

Die Softwarelösung welD.One von Leadec gewährleistet eine optimale Anzeige der aktuellen Schweißdaten und permanente Qualitätskontrolle in
der Produktion.
Die Softwarelösung welD.One von Leadec gewährleistet eine optimale Anzeige der aktuellen Schweißdaten und permanente Qualitätskontrolle in der Produktion.Bild: Leadec Holding BV & Co. KG

Mit digitaler Überwachung der Schweißnähte die Fertigungsqualität deutlich verbessern – das verspricht die Software welD.One. Die Lösung von Leadec aus Stuttgart gewährleistet die Anzeige der aktuellen Schweißdaten und eine permanente Qualitätskontrolle in der Produktion. welD.One ist ein System, das Inline-Qualitätsdaten von Schweißnähten erfasst, aufzeichnet und bewertet. Sämtliche qualitätsrelevanten Schweißprozessdaten werden über eine Kommunikationsschnittstelle von den Schweißstromquellen digital erfasst und in Echtzeit in der übergeordneten Datenbank dokumentiert. Dort bewertet ein Algorithmus die Daten anhand der individuell definierten Parameter, oft verknüpft mit Informationen aus anderen Qualitätssicherungssystemen. Die Überwachungsergebnisse bieten eine direkte und permanente Rückkopplung in den Automatisierungsprozess der Anlage; nach dem Soll-Ist-Vergleich werden die Schweißparameter sofort angepasst. Darüber hinaus lassen sich die Ergebnisse in übergeordnete IT-Systeme integrieren.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Im Vorstand und Aufsichtsrat von Wittenstein gibt es Änderungen: Dr. Manfred Wittenstein, der als bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender mit Ablauf der regulären Amtsperiode auf der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist, wird das Gremium weiterhin als Ehrenvorsitzender unterstützen. Dr. Anna-Katharina Wittenstein wechselt nach gut sieben Jahren im Vorstand in den Aufsichtsrat des Unternehmens.