Roboter auf Achse

Bild: Hiwin GmbH

Lineare Antriebstechnik ebnet Anwendern von Robotern neue Wege. Mit einer 7. Achse aus dem Baukastensystem HX von Hiwin erhöhen Roboter schnell und einfach den Aktionsradius. Gelenkarmroboter sind mit ihrer Kinematik für viele Applikationen einsetzbar. Durch Kombination mit einer 7. Achse aus der Hiwin-Linearachsfamilie, erweitern sich die Einsatzmöglichkeiten um ein Vielfaches. Zwei oder mehr parallellaufende Maschinen können gleichzeitig bedient werden. Ebenso ist der Einsatz in der Maschinenverkettung möglich. Der Roboter kann eine Station entladen, linear zwischen den Anlagenteilen verfahren und das Werkstück an die nächste Station übergeben. Befinden sich die Werkstücke auf einem Band, kann der Roboter sie ‚on the fly‘ bearbeiten.

www.hiwin.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild:© 2020 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten
Bild:© 2020 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten
Software unterstützt bei Störungen mit situativen Vorschlägen in Echtzeit

Software unterstützt bei Störungen mit situativen Vorschlägen in Echtzeit

Mit datenbasierter Optimierung können hochautomatisierte Produktionsanlagen im Mehrschichtbetrieb besser verstanden und effizienter betrieben werden. Höchste Produktivität, maximale Transparenz und geringe Ausfälle sind das Ziel von Maschinenherstellern und -betreibern. Das Fraunhofer Spinoff Plus10 bietet dafür Software-Lösungen. Das Resultat sind etwa kürzere Ausfallzeiten und eine höhere OEE.