Dämmstoff-Handling bei Austrotherm

Fahrerlos durch das Werk

Austrotherm produziert energiesparende Dämmstoffe. Dabei ist gerade die Intralogistik rund um das Vorprodukt Styropor schwierig. Vier fahrerlose Hochhub-Stapler sorgen dafür, dass Lagerbewegungen und Materialversorgung trotzdem reibungslos funktionieren.

Mit Maschinen kommunizieren

Gelegentlich anfallende Einzelblöcke müssen im Zusammenspiel von FTF und Förderanlage automatisch vereinzelt werden. Zudem folgt ihre Abstellung im Reifelager nicht der üblichen Logik, da sie sonst die paarweise Entnahme dahinterstehender Blöcke behindern würden. Eine wesentliche Rolle spielte dabei die IT-Abteilung von Austrotherm. Sie setzte nicht nur die für den reibungsfreien FTS-Betrieb erforderliche ausfalls- und katastrophensichere Server-Infrastruktur auf und sorgte für die richtige Platzierung der WLAN-Repeater. Ihre Mitarbeiter schufen in enger Abstimmung mit DS Automition die Schnittstellenprogramme, über die Maschinen und Übergabestationen mit DS Navios und den FTF kommunizieren. Und sie installierten Monitore für die Visualisierung des FTF-Verkehrs an den Maschinen sowie auf einer mobilen Einheit.

Schnell produktiv

Einige Wochen nach einem kurzen Probebetrieb erfolgte die Inbetriebsetzung der Anlage ohne Schwierigkeiten. Dementsprechend ist die Automatisierung der Vorprodukte-Intralogistik an weiteren Austrotherm-Standorten bereits in Planung.

www.ds-automotion.com

Seiten: 1 2 3Auf einer Seite lesen

DS AUTOMOTION GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren