Kugelgewindetriebe für Werkzeugmaschinen und die Mess- und Prüftechnik

Bild: Schneeberger AG

Die Kugelgewindetriebe der Serie SBS von Schneeberger eignen sich durch ihre geschliffenen und gehärteten Kugelkontaktflächen gleichermaßen für den Einsatz bei hohen und niedrigen Geschwindigkeiten sowie bei oszillierenden Kurzhubbewegungen. Das macht sie insbesondere für Anwendungen in Werkzeugmaschinen sowie in der Mess- und Prüftechnik interessant. Um hohe Präzision und Wirtschaftlichkeit langfristig zu gewährleisten, werden bei den Kugelgewindetrieben die Kugellaufbahnen, Lagersitze und Anlageflächen präzisionsgeschliffen. Der mit den Lagersitzen in gleicher Aufspannung geschliffene Spindelaußendurchmesser bringt dabei zwei Vorteile. Zum einen kann der Kugelgewindetrieb am Spindelaußendurchmesser ausgerichtet werden, zum anderen wird die Leistungsfähigkeit der Abstreifersysteme gesteigert. Eine ebenso zentrale Bedeutung haben die induktiv gehärtete Spindel und die durchgehärtete Mutter.

Das könnte Sie auch Interessieren