Inkrementale Drehgeber für aggressive Medien

Bild: Johannes Hübner Fabrik elektr. Maschinen GmbH

Für die inkrementalen Drehgeber FG(HJ) Inox bietet der Hersteller Johannes Hübner ab sofort vier zusätzliche Optionen: ein Heavy-Duty-Anbaufuß, ein zusätzlicher Drehzahlschalter, das CP-Kabelschutzsystem und Signalübertragung per LWL. Aufgrund ihres säure-, laugen- und seewasserbeständigen V4A-Edelstahlgehäuses hat Korrosion auch unter anspruchsvollen Einsatzbedingungen wie bei Offshore-Anwendungen oder in der chemischen Industrie keine Chance. Des Weiteren sind die robusten Drehgeber geschützt gemäß IP66. Sie liefern über HTL- oder TTL-Signalpegel Messergebnisse bis 2.048 Impulse pro Umdrehung. Ihre Wellen sind auf Hybridkugellagern isoliert gelagert. Standardmäßig wählbar ist die Hohlwellen- oder Vollwellen-Bauform mit verschiedenen Wellendurchmessern.

Johannes Hübner Fabrik elektr. Maschinen GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Mobile Function GmbH
Bild: Mobile Function GmbH
Digitale Monteurdisposition

Digitale Monteurdisposition

Ein deutscher Spezialist für Antriebs- und Energielösungen für unterschiedliche Branchen wickelt über eine Field-Service-Management-Plattform seine Monteurdisposition und den Innendienst ab. Das digitale und mobile Tool löst analoge Prozesse und die bisherige Dokumentation auf Durchschlagspapier ab. Das Krefelder Familienunternehmen gewinnt so Transparenz und Überblick über die Abläufe und erleichtert die Aufgaben der Servicetechniker vor Ort.

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Im Vorstand und Aufsichtsrat von Wittenstein gibt es Änderungen: Dr. Manfred Wittenstein, der als bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender mit Ablauf der regulären Amtsperiode auf der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist, wird das Gremium weiterhin als Ehrenvorsitzender unterstützen. Dr. Anna-Katharina Wittenstein wechselt nach gut sieben Jahren im Vorstand in den Aufsichtsrat des Unternehmens.