Trumpf und Starmatik kooperieren bei der Biegemaschinenautomatisierung

Trumpf und Starmatik wollen künftig enger zusammenarbeiten. Eine entsprechende Vereinbarung haben die beiden Unternehmen jetzt bekanntgegeben. Starmatik liefert für die Smart-Factory-Lösungen von Trumpf spezifische Baukastenlösungen, die dem allgemeinen Trend zur Automatisierung Rechnung tragen.

Starmatik wurde 1996 in Spresiano in Italien gegründet und beschäftigt rund 100 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist im Bereich der Prozessautomatisierung in der Blechbearbeitung spezialisiert. Dabei liegt der Fokus auf Roboterautomatisierung von Biegemaschinen, die sich jedoch auch für 2D-Laser- und Stanz-/Kombimaschinen einsetzen lässt.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild:© 2020 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten
Bild:© 2020 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten
Software unterstützt bei Störungen mit situativen Vorschlägen in Echtzeit

Software unterstützt bei Störungen mit situativen Vorschlägen in Echtzeit

Mit datenbasierter Optimierung können hochautomatisierte Produktionsanlagen im Mehrschichtbetrieb besser verstanden und effizienter betrieben werden. Höchste Produktivität, maximale Transparenz und geringe Ausfälle sind das Ziel von Maschinenherstellern und -betreibern. Das Fraunhofer Spinoff Plus10 bietet dafür Software-Lösungen. Das Resultat sind etwa kürzere Ausfallzeiten und eine höhere OEE.