Elektroexporte in die Industrieländer im Juli 2021

Bild: Destatis und ZVEI-eigene Berechnungen

Die Elektroexporte in die Industrieländer kamen im Juli auf 11,5Mrd.€ (+8,1% gegenüber Vorjahr). Hier gab es die höchsten Zuwächse bei den Lieferungen nach Taiwan (+18,3% auf 216Mio.€) und Südkorea (+17,8% auf 262Mio.€). Die Ausfuhren nach Tschechien (+14,7% auf 801Mio.€), Italien (+13,5% auf 920Mio.€), in die Niederlande (+13,2% auf 886Mio.€) und nach Schweden (+12,9% auf 387Mio.€) zogen ebenfalls zweistellig an. Auch mit Österreich (+9,3% auf 779Mio.€), Großbritannien (+8,2% auf 746Mio.€), den USA (+7,4% auf 1,7Mrd.€), Spanien (+4% auf 569Mio.€), der Schweiz (+1,7% auf 634Mio.€) und Frankreich (+0,7% auf 1Mrd.€) gab es mehr Geschäft.

Das könnte Sie auch Interessieren