Bosch Rexroth: Neue Partner für ctrlX Automation

Bild: User Interface Design GmbH (UID), 2019

An dem offenen Automatisierungssystem ctrlX Automation von Bosch Rexroth beteiligen sich neue Partner. Diese bieten u.a. Unterstützung bei der Einführung und Bedienung der Lösungen.

Das stetig wachsende Ökosystem mit seiner Partnerwelt ctrlX World ermöglicht somit hohe Flexibilität und Unabhängigkeit bei der Lösungsgestaltung in der Auto­mati­sierung. Die Partner im Bereich Software Service & Consulting unterstützen beim Einführen und Umsetzen der Automatisierungslösungen. So unterstützt das Atina Ingenieurbüro z.B. bei der Code-Konvertierung des Steuerungscodes auf ctrlX Automation. Das Unternehmen ist darauf spezialisiert, für Unternehmen im Bereich Maschinen- und Anlagen­bau u.a. Digital Twins zu erstellen, SPS-Code von einer Plattform auf eine andere zu transferieren sowie System­integration und welt­weite In­betriebnahmen umzusetzen.

Ein weiterer Partner ist Perfect Production. Die Unternehmensberatung bietet Fertigungsunternehmen auf dem Weg zur Digitalisierung einen ganzheitlichen Ansatz, das heißt das Zusammenspiel von Produktion, Adminis­tration und IT-Landschaft.

ctrlX Automation zeichnet sich auch durch eine gute User Experience – auch im Bereich HMI – aus. Ein Partner in diesem Bereich ist das Unternehmen User Interface De­sign (UID). Sie unterstützen Anwender der Automatisierungsplattform unter anderem dabei, neue moderne HMI-Oberflächen zu erstellen, vorhandene Software zu bewerten und bei Bedarf zu konvertieren oder neu zu implementieren.

Komplexe Systeme für Nutzer einfach und intuitiv bedienbar zu machen, ist auch eine zentrale Zielsetzung von Xitaso. Das Unternehmen erstellt in diesem Umfeld Stra­tegien und Lösungen rund um Industrie 4.0, Internet of Things (IoT), Healthcare, Cloud, Big Data, Künst­liche Intelligenz und Augmented Reality.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild:© 2020 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten
Bild:© 2020 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten
Software unterstützt bei Störungen mit situativen Vorschlägen in Echtzeit

Software unterstützt bei Störungen mit situativen Vorschlägen in Echtzeit

Mit datenbasierter Optimierung können hochautomatisierte Produktionsanlagen im Mehrschichtbetrieb besser verstanden und effizienter betrieben werden. Höchste Produktivität, maximale Transparenz und geringe Ausfälle sind das Ziel von Maschinenherstellern und -betreibern. Das Fraunhofer Spinoff Plus10 bietet dafür Software-Lösungen. Das Resultat sind etwa kürzere Ausfallzeiten und eine höhere OEE.