Atlas Copco erzielt 2020 Umsatz von 10Mrd.€

Bild: Atlas Copco Holding GmbH/Henning Scheffen Photography

Der Umsatz bei Atlas Copco ist 2020 weltweit um 4% auf umgerechnet ca. 10Mrd.€ gesunken. Im Bereich von Industriewerkzeugen und Montagelösungen wie Schraubsystemen, Klebe-, Dosier- und Stanzniettechnik erlöste das Unternehmen im vergangenen Jahr rund 1,6Mrd.€ (14% weniger als 2019). Zum Konzernbereich Industrietechnik gehört zudem seit dem Sommer 2020 auch die für gut 1Mrd. € übernommene Firma Isra Vision. Zum Jahresende hin entwickelte sich die Nachfrage in der Industrietechnik insbesondere aus der Automobilindustrie laut Atlas Copco sehr gut. Auch die robotergeführte Bildverarbeitung und Vision-Systeme für die Qualitätsinspektion liefen zuletzt besser als im Vorjahr – nicht nur im Automobilbau, sondern in der gesamten Industrie.

Atlas Copco Holding GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild:© 2020 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten
Bild:© 2020 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten
Software unterstützt bei Störungen mit situativen Vorschlägen in Echtzeit

Software unterstützt bei Störungen mit situativen Vorschlägen in Echtzeit

Mit datenbasierter Optimierung können hochautomatisierte Produktionsanlagen im Mehrschichtbetrieb besser verstanden und effizienter betrieben werden. Höchste Produktivität, maximale Transparenz und geringe Ausfälle sind das Ziel von Maschinenherstellern und -betreibern. Das Fraunhofer Spinoff Plus10 bietet dafür Software-Lösungen. Das Resultat sind etwa kürzere Ausfallzeiten und eine höhere OEE.