Akzeptierte mögliche Energie-Einschränkungen

Bild: ZVEI e.V.

Bei einer aktuellen ZVEI-Umfrage wurden Verbraucher befragt, welche weiteren Einschränkungen für sie im Falle von Energieknappheit akzeptabel wären. Vier von fünf Befragten halten ein zeitweiliges Tempolimit für realistisch. 78% können sich vorstellen, die Raumtemperatur zu reduzieren und 75% würden eine zeitlich regulierte Verfügbarkeit von Warmwasser akzeptieren. Mit der Schließung öffentlicher Gebäude wären 72% einverstanden. Bei der Beschränkung privater Autofahrten sind es 67%.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild:© 2020 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten
Bild:© 2020 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten
Software unterstützt bei Störungen mit situativen Vorschlägen in Echtzeit

Software unterstützt bei Störungen mit situativen Vorschlägen in Echtzeit

Mit datenbasierter Optimierung können hochautomatisierte Produktionsanlagen im Mehrschichtbetrieb besser verstanden und effizienter betrieben werden. Höchste Produktivität, maximale Transparenz und geringe Ausfälle sind das Ziel von Maschinenherstellern und -betreibern. Das Fraunhofer Spinoff Plus10 bietet dafür Software-Lösungen. Das Resultat sind etwa kürzere Ausfallzeiten und eine höhere OEE.