Inline DMS-Messverstärker mit Ethercat-Schnittstelle

Smarte Kraftmessung

Die Sensorelektronik des DMS-Messverstärker Inline-Amplifier (ILA) von GTM Testing and Metrology bietet Messraten von 40kS/s, eine Bandbreite von 2kHz und eine Genauigkeitsklasse 0,01.

Der Inline-Messverstärker (ILA) mit Ethercat-Schnittstelle eignet sich insbesondere für dezentrale, hochdynamische und automatisierte Prüfstands-Messdatenerfassungssysteme oder anspruchsvolle industrielle Automatisierungsanwendungen. Der mit Schutzart IP67 ausgestattete Messverstärker wurde für den Einsatz nah an DMS-basierten Aufnehmern entwickelt, was eine dezentrale Messdatenerfassung direkt im Feld erlaubt. Die Vorteile des dezentralen Einsatzes: Die notwendigen Sensor-Messleitungen werden deutlich verkürzt und die messtechnische Performance dadurch verbessert. Dass die Systemtopologie mit Power-over-Ethernet-Funktion (PoE) dezentral und ausschließlich über industrielle RJ45-Kabel aufgebaut ist, zeigt sich auch positiv auf der Kostenseite. Über einen integrierten Switch lassen sich mittels Daisy-Chaining eine Vielzahl von Geräten verbinden, insbesondere bei höheren Kanalzahlen senkt das die Systemkosten deutlich.

Der dezentrale ILA ermöglicht es Anwendern ihre Prüfstände und Maschinen komplett neu zu denken, da er die Welten der Hutschienen-DMS-Messverstärker und der klassischen Datenerfassungssysteme (DAQs) vereint: Er bietet eine messtechnische Performance mit einer Messrate von 40kS/s, einer Bandbreite von 2kHz und der Genauigkeitsklasse von 0,01 – und das bei hoher Anpassungsfähigkeit der Kanalanzahl und ohne zusätzliche Gateways zur Anbindung ins Automatisierungssystem. Die Installation erfolgt binnen weniger Minuten, sowohl sensorseitig über handelsübliche M12-Anschlussstecker als auch systemseitig über RJ45-Stecker. Für den Anwender ein großer Vorteil, denn die gesamte Messkette kommt aus einer Hand: vom Kraftaufnehmer über die notwendigen Anschlussleitungen bis hin zur Ethercat-Schnittstelle. Für anspruchsvolle Mehrkanalanwendungen ist das Distributed Clocks Feature (DC) mit 1µs integriert, was besonders wichtig für die synchrone Weiterverarbeitung der hochpräzisen und dynamischen Messdatenerfassung ist. Einsatzgebiete sind Prüfstände für Material- und Werkstoffprüfung, Bauteil- und Strukturtests sowie die anspruchsvolle industrielle Qualitäts- und Prozesskontrolle sowohl für die Neuausstattung als auch für das Retrofitting von Bestandsanlagen.

GTM Gassmann Testing and Metrology GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild:© 2020 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten
Bild:© 2020 Henkel AG & Co. KGaA. Alle Rechte vorbehalten
Software unterstützt bei Störungen mit situativen Vorschlägen in Echtzeit

Software unterstützt bei Störungen mit situativen Vorschlägen in Echtzeit

Mit datenbasierter Optimierung können hochautomatisierte Produktionsanlagen im Mehrschichtbetrieb besser verstanden und effizienter betrieben werden. Höchste Produktivität, maximale Transparenz und geringe Ausfälle sind das Ziel von Maschinenherstellern und -betreibern. Das Fraunhofer Spinoff Plus10 bietet dafür Software-Lösungen. Das Resultat sind etwa kürzere Ausfallzeiten und eine höhere OEE.