Kompakt und mit zentraler Hohlwelle

Kompakt und mit zentraler Hohlwelle

Das Unternehmen Harmonic Drive hat seine Servoantriebe der CanisDrive-Baureihe weiterentwickelt. Die Servoantriebe verfügen über ein geringes Gewicht und ein kleines Volumen.

Bild: Harmonic Drive AG

Außerdem kombinieren sie eine hohe Drehmomentdichte, eine hohe Lebensdauer sowie eine hohe Zuverlässigkeit miteinander. Die Hohlwelle der Antriebe umfasst einen Durchmesser von 55,5mm in der Baugröße 50 und sogar 65,5mm in der Baugröße 58. Damit soll die vergrößerte Hohlwelle zum großen Anwendungsspektrum der Produktreihe beitragen. Sie vereinfacht die Architektur vieler Applikationen und bietet somit eine zeit- und kosteneffiziente Lösung. Die Servoantriebe setzen sich aus einem Synchronservomotor sowie einer spielfreien Getriebeeinheit zusammen. Zur Reduzierung der Konstruktionskosten wurden darüber hinaus Präzisionsabtriebslager mit hoher Kapazität entwickelt. Aufgrund der kippsteifen Anordnung ermöglichen sie die direkte Anbringung hoher Nutzlasten, ohne eine weitere Abstützung zu beanspruchen. Das Abtriebslager erlaubt somit eine sowohl einfache als auch platzsparende Konstruktion. Erhältlich in fünf Untersetzungen zwischen 50:1 und 160:1 bei einem maximalen Drehmoment zwischen 23 und 1.840Nm, sind acht Baugrößen für den Einsatz in unterschiedlichen Anwendungsbereichen und Maschinen ausgelegt. Darüber hinaus verfügen die Servoantriebe über verschiedene Kombinationsmöglichkeiten, wie bei der Wahl der Motorwicklung, des Motor-Feedback-Systems, der Bremse oder diverser Sensor-, Kabel- und Steckeroptionen Außerdem sind sie zu fast allen Servoreglern kompatibel. Speziell auf die Bedürfnisse der weiterentwickelten Servoantriebe abgestimmt, ist der Servoregler der Baureihe YukonDrive, mit welchem ein betriebseigenes und vorkonfiguriertes Antriebssystem bereitsteht.

Ausgabe:
Harmonic Drive AG
harmonicdrive.de/de

Das könnte Sie auch Interessieren