Zweites Industrial Ethernet Infrastructure Design Seminar

Zweites Industrial Ethernet Infrastructure Design Seminar

Belden hatte im Juni zum zweiten Mal zum Industrial Ethernet Infrastructure Design Seminar, kurz IEIDS, eingeladen. Weit mehr als 100 Kunden und Partner aus über 30 Nationen folgten der Einladung nach Istanbul, um aktuelle Trends der industriellen Kommunikationstechnik zu diskutieren oder zukunftstaugliche Ansätze und Lösungen in Workshops und Hands-On-Kursen zu testen. Prof. Hans-Jörg Bullinger, ehemaliger Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, ging in seiner Keynote auf die Herausforderungen der Zukunft und den Stellenwert der Innovation für Industrieausrüster und Automatisierer ein. Belden-Geschäftsführer Wolfgang Schenk verdeutlichte den Wandel der industriellen Kommunikationstechnik durch Industrie 4.0 und Co. Das breite Spektrum der beim Design von industriellen Kommunikationsstrukturen zu berücksichtigenden Aspekte – und damit der behandelten Themen auf dem IEIDS – stellte Belden-Spezialist Mark Cooksley in seinem Leitvortrag dar. Sicherheitsexperte Eric Byres unterstrich in einem Vortrag für die anwesenden Führungkräfte, dass IT-Sicherheit in der Produktion mitnichten nur ein Fall für die IT-Abteilung ist. Das IEIDS findet mittlerweile auf drei Kontinenten statt. Neben Nordamerika und Asien haben sich laut Belden entsprechende Seminare nun auch in Europa etabliert. Entsprechend ist eine Fortsetzung im kommenden Jahr geplant.

Belden Electronics GmbH
www.beldensolutions.com

Das könnte Sie auch Interessieren