Umsatzentwicklung im eigenen Unternehmen für 2020

Umsatzentwicklung im eigenen Unternehmen für 2020

Die konjunkturelle Krise und die Verunsicherung der Entscheider beeinflussen die Prognosen für die eigene Unternehmensentwicklung deutlich.

 (Bild: PwC PricewaterhouseCoopers AG)

(Bild: PwC PricewaterhouseCoopers AG)

Erstmals in der Geschichte des Maschinenbau-Barometers liegt die durchschnittliche Umsatzprognose für die eigenen Unternehmen im negativen Bereich (-1,2% im Vergleich zum Vorjahr). Deutlich mehr als ein Drittel der Befragten erwartet ein negatives Wachstum.

Thematik:
Ausgabe:
PwC PricewaterhouseCoopers AG
www.pwc.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Im Vorstand und Aufsichtsrat von Wittenstein gibt es Änderungen: Dr. Manfred Wittenstein, der als bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender mit Ablauf der regulären Amtsperiode auf der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist, wird das Gremium weiterhin als Ehrenvorsitzender unterstützen. Dr. Anna-Katharina Wittenstein wechselt nach gut sieben Jahren im Vorstand in den Aufsichtsrat des Unternehmens.