TFT-Displays für den Outdoor-Bereich

TFT-Displays für den Outdoor-Bereich

Das Portfolio von Schurter umfasst TFT-Displays mit Bilddiagonalen von 1,2 bis 110″ in den klassischen Seitenverhältnissen 4:3 und 5:4 oder in den modernen Widescreen-Formaten 8:3, 16:9, 16:10 sowie mit TFT-Schalttechnik wie TN, MVA, IPS, AHVA. Das Unternehmen bietet seinen Kunden zudem Beratung für die individuellen Anforderungen ihrer Anwendung, um die am besten passende Displaylösung, optional mit integriertem Touchscreen, zu realisieren. Die Displays sind für sonnenlichttaugliche Einsatzgebiete im Outdoor-Bereich geeignet. Es stehen Module mit transflektiven Mikrofolien sowie sehr helle Backlights mit einer Helligkeit >1000cd/m2 zur Verfügung. Speziell für Außenanwendungen beinhaltet die Serie Module mit einem erweiterten Betriebstemperaturbereich von -30 (teilweise -40) bis +85°C. Die LED-Backlights werden vorwiegend über bereits integrierte Treiber und DC-DC-Wandler angesteuert. Die LED-Halbwertszeit beträgt bis zu 75k Stunden. Die Flexibilität für kundenspezifische Modifizierungen wie Backlight-, Blickwinkel-, Interface- und Touch-Anpassungen ist vorhanden.

Schurter AG
www.schurter.ch

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: COSCOM Computer GmbH
Bild: COSCOM Computer GmbH
Wenn aus Daten Wissen wird

Wenn aus Daten Wissen wird

Erst wer alle wichtigen Daten seiner Fertigung im Zugriff hat, kann seine kostenintensiven Faktoren wie CNC-Maschinen und Arbeitskräfte bestmöglich organisieren, um effizient zu produzieren, seine Qualität auf hohem Niveau abzusichern und den Ausschuss zu verringern. Eine zentrale Datenplattform, beispielsweise von Coscom, hilft hierbei.