Strategien der Produktion

Strategien der Produktion

Im Angesicht steigender Anforderungen an die Produktion im Zeitalter von Industrie 4.0 bringt der Springer-Verlag das Buch ‚Strategien der Produktion‘ heraus. Darin befassen sich die Autoren Engelbert Westkämper und Carina Löffler mit aktuellen Fragen und Problemen in der verarbeitenden Industrie. Ausgangspunkt des Buches ist ein neues, ganzheitliches Verständnis des Systems Produktion, das mit der Produktentwicklung beginnt und mit dem ‚end of life‘ der Produkte endet und dabei auch sämtliche peripheren Dienste mit einschließt, die Einfluss auf Produktionsprozesse haben. Das Buch beschreibt die Technologien der wertschöpfenden Prozesse sowie Konzepte zur Erreichung langfristiger Ziele – wie beispielsweise Wandlungsfähigkeit oder Vernetzung in den Prozessketten der Herstellung. Dabei greifen die Autoren auch aktuelle Themen wie beispielsweise das Konzept ‚Industrie 4.0‘ auf. Hierfür liefert die Publikation praktische Hinweise zur Umsetzung der vorgestellten Ideen.

Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
www.springer-vs.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: COSCOM Computer GmbH
Bild: COSCOM Computer GmbH
Wenn aus Daten Wissen wird

Wenn aus Daten Wissen wird

Erst wer alle wichtigen Daten seiner Fertigung im Zugriff hat, kann seine kostenintensiven Faktoren wie CNC-Maschinen und Arbeitskräfte bestmöglich organisieren, um effizient zu produzieren, seine Qualität auf hohem Niveau abzusichern und den Ausschuss zu verringern. Eine zentrale Datenplattform, beispielsweise von Coscom, hilft hierbei.