Schaltschrankgehäuse mit verstärkten Ecken und Türen

Schaltschrankgehäuse
mit verstärkten Ecken und Türen

Fibox bietet mit der Gehäusebaureihe Arca IEC robuste Schaltschränke, die die verbauten Komponenten effizient schützen und dabei einfach und kostengünstig zu bearbeiten sind. Das Gehäusedesign mit verstärkten Ecken und Türen sowie die Fertigung aus glasfaserverstärktem Polycarbonat ermöglichen Schlagfestigkeiten bis IK10. Durch einen reduzierten Glasfaseranteil von 10% entfallen die bei anderen GFK-Materialien auftretenden Nachteile. So lassen sich die Polycarbonat-Gehäuse problemlos mit konventionellem Werkzeug bearbeiten, ohne dass es schnell abstumpft.

An den Schaltschränken aus robustem glasfaserverstärktem Polycarbonat lassen sich leicht und sauber Durchbrüche und Gewindebohrungen einbringen. (Bild: Fibox GmbH)

An den Schaltschränken aus robustem glasfaserverstärktem Polycarbonat lassen sich leicht und sauber Durchbrüche und Gewindebohrungen einbringen. (Bild: Fibox GmbH)

Eine Spanabsaugung ist darüber hinaus nicht nötig.

FIBOX GmbH
www.fibox.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Im Vorstand und Aufsichtsrat von Wittenstein gibt es Änderungen: Dr. Manfred Wittenstein, der als bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender mit Ablauf der regulären Amtsperiode auf der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist, wird das Gremium weiterhin als Ehrenvorsitzender unterstützen. Dr. Anna-Katharina Wittenstein wechselt nach gut sieben Jahren im Vorstand in den Aufsichtsrat des Unternehmens.