MES-Veranstaltung: Produktionsnahe IT in der Praxis

MES-Veranstaltung:
Produktionsnahe IT in der Praxis

Einen Überblick über den Stand der Dinge im Bereich MES gibt die Veranstaltung ‚Manufacturing Execution Systems in der Praxis‘ beim Automatisierungstreff in Böblingen.Manufacturing Execution-Systeme sind in vielen Industriebetrieben zentraler Bestandteil der IT. Der Markt der Anbieter solcher Software ist breit und die unterschiedlichen Lösungen kommen teils mit verschiedenen Schwerpunkten und Funktionen daher. Der MES D.A.CH-Verband will während des Automatisierungstreffs in Böblingen den Besuchern vor Ort mit einer Veranstaltung einen Marktüberblick verschaffen und in diesem Rahmen entsprechende Branchenbeispiele von der Automations- bis zur ERP-Ebene vorstellen. ‚Manufacturing Execution Systems in der Praxis‘ heißt die ganztägige Vortragsreihe. Sie beginnt am Mittwoch, 6. April, um 9.30 Uhr im Kongresszentrum und ist bis 18 Uhr geplant. Zur Begrüßung gibt Dr. Olaf Sauer vom Fraunhofer IOSB einige Realisierungsbeispiele aus der Industrie 4.0. Die weiteren Beiträge der MES-Veranstaltung fokussieren ein breites Spektrum produktionsnaher Aufgaben wie Qualitätsmanagement, Variantenfertigung, Fertigungssteuerung und Systemintegration.

TeDo Verlag GmbH
www.mes-dach.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Im Vorstand und Aufsichtsrat von Wittenstein gibt es Änderungen: Dr. Manfred Wittenstein, der als bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender mit Ablauf der regulären Amtsperiode auf der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist, wird das Gremium weiterhin als Ehrenvorsitzender unterstützen. Dr. Anna-Katharina Wittenstein wechselt nach gut sieben Jahren im Vorstand in den Aufsichtsrat des Unternehmens.