Mapal erweitert Werk in den USA

Mapal erweitert Werk in den USA

Mapal hat das Werk am Standort Fountain Inn im US-Bundesstaat South Carolina erweitert. Der Präzisionswerkzeughersteller schafft damit zusätzlich Kapazität für Vertrieb, Service und Fertigung.

Bild: Mapal Dr. Kress KG

In den vergangenen zwölf Monaten ist ein Verwaltungsgebäude entstanden. Neben Büroräumen wurde in den Neubau auch ein Testzentrum für den Bereich Luftfahrt sowie ein Showroom für die Kunden integriert. Die Gesamtnutzfläche des Werks erhöht sich um über 1.000 auf 2.250m². Investiert hat das Unternehmen rund 3,6Mio.€. Darin eingeschlossen ist die Erweiterung der Fertigungsanlagen. Zudem entstehen etwa 30 neue Arbeitsplätze. Die Niederlassung in Fountain Inn besteht seit 2012. Sie ist der zweite Produktionsstandort von Mapal USA mit landesweit 250 Mitarbeitern. Der Hauptsitz befindet sich in Port Huron, unweit von Detroit im Bundestaat Michigan. Mapal ist seit mehr als 40 Jahren auf dem US-Markt präsent und baut seine Stellung in allen wichtigen Branchen stetig aus.

Thematik: Allgemein | News
| News
Ausgabe:
MAPAL Fabrik für Präzisionswerkzeuge
www.mapal.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Eclipse Automation
Bild: Eclipse Automation
Statt in einer Stunde – 
in einer Minute umgerüstet

Statt in einer Stunde – in einer Minute umgerüstet

Wie gelingt es, eine Montagelinie neu zu konzipieren und die Stellfläche des Konzepts um ein Viertel zu reduzieren? Und wie lässt sich die Produktivität dieser hochverdichteten Anlage später erneut steigern? Die Antwort fand der kanadische Automatisierer Eclipse im linearen Transportsystem XTS von Beckhoff. Nach der zweiten Modernisierung werden auf derselben Stellfläche sogar zwei unterschiedliche Pumpentypen hergestellt.