Kurzschlussfester Thyristorsteller mit integrierter Überstrombegrenzung

Kurzschlussfester Thyristorsteller
mit integrierter Überstrombegrenzung

Tele Haase hat einen neuen Gefran-Thyristorsteller mit integrierter Xtra-Überstrombegrenzung für die präzise Leistungsregelung in Industrieöfen im Programm. Die Überstrombegrenzung überwacht die Leistungsabgabe und reagiert auf Überlasten und Kurzschlüsse, indem sie die Stromzufuhr sicher weg- und bei Bedarf wieder zuschaltet.

Der Gefran-Thyristorsteller hilft, teure Stillstände der Anlage zu vermeiden. (Bild: Tele Haase Steuergeräte Ges.m.b.H.)

Der Gefran-Thyristorsteller hilft, teure Stillstände der Anlage zu vermeiden. (Bild: Tele Haase Steuergeräte Ges.m.b.H.)

Das spart den zusätzlichen Einsatz von Sicherungen und trägt durch verzögerungsfreies Ausschalten dazu bei, schwerwiegende Schäden zu verhindern. Stillstände, die gerade bei Heizsystemen mit hoher Leistung Kosten verursachen, lassen sich dadurch reduzieren. Das Gerät ist darüber hinaus in der Lage, via Modbus mit einer Leitstelle zu kommunizieren. Der Leistungsschalter ermöglicht zudem den automatischen Überlastschutz in elektrischen Heizkreisen, indem er die Last ständig intelligent überwacht. Das Gerät unterbricht den Stromkreis, wenn die Stromstärke einen voreingestellten Grenzwert überschreitet und bevor die Überlasten zu Problemen bei der Produktion führen. Es ist nicht nötig, eine durchgebrannte Sicherung auszutauschen oder einen Leistungsschalter wieder einzuschalten. Bei Anwendungen, in denen sporadische Kurzschlüsse auftreten, lässt sich die Kurzschlusssicherung so einstellen, dass sie das System in einen Wartezustand versetzt, um die manuelle (vor Ort oder aus der Ferne) bzw. automatische (verzögerte) Wiedereinschaltung zu ermöglichen. Damit lässt sich eine kostspielige, vollständige Abschaltung der Anlage sicher vermeiden.

Tele Haase Steuergeräte Ges.m.b.H.
www.tele-online.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: COSCOM Computer GmbH
Bild: COSCOM Computer GmbH
Wenn aus Daten Wissen wird

Wenn aus Daten Wissen wird

Erst wer alle wichtigen Daten seiner Fertigung im Zugriff hat, kann seine kostenintensiven Faktoren wie CNC-Maschinen und Arbeitskräfte bestmöglich organisieren, um effizient zu produzieren, seine Qualität auf hohem Niveau abzusichern und den Ausschuss zu verringern. Eine zentrale Datenplattform, beispielsweise von Coscom, hilft hierbei.