Gar nicht schief gewickelt!

Gar nicht schief gewickelt!

Komplette Automatisierungslösung macht Materialeinzug und Antriebsachsen sicher

Wo Papier, Folie und andere Materialien von Walzen in die Maschine gezogen werden, steht immer auch die Frage nach der Sicherheit im Raum. Eine Automatisierungslösung aus Steuerung sowie sicherer Sensorik kann hier neben Nothalt-Tastern und Schutztürzuhaltungen auch die Antriebsachsen auf Überdrehzahl überwachen. Sicherheit und Anlagenproduktivität stehen dabei nicht im Widerspruch.
Damit die SpeedMan Pro, eine Maschine zur schnellen Hohlraumfüllung von Kartons und Paketen von Papier Sprick, wie vorgesehen Material auswerfen kann, benötigt sie exakt für diese Aufgabe gewickelte Rollen aus Recycling-Papier. Hergestellt werden diese auf Anlagen des Systemanbieters Bäumer Converting Machines. Bäumer-Maschinen kommen überall dort zum Einsatz, wo Folien, Papiere, Vliesstoffe, Verbunde, Klebe- und Selbstklebefolien oder andere Materialien ab-, um-, aufgewickelt, geschnitten oder gestanzt werden müssen. Das Unternehmen plant, konstruiert, fertigt und montiert seine Anlagen ganz nach Kundenanforderungen. Mechanische sowie elektrische und verfahrenstechnische Aufgaben gehören ebenso zum Aufgabenbereich wie die Software-Entwicklung und die Optimierung von Prozessabläufen.

Wickellösungen nach Maß

Am Anfang der Kurzrollenwickellinie mit Dreifach-Wendewickler, der Profimat, für Papier Sprick stehen vier Materialabwickler. Aus den bis zu 2,5m langen und mitunter 2,5t schweren Papierrollen produzieren Anlagen von Bäumer bedarfsgerechte, individuelle Kundenlösungen. Über eine spezielle Zugvorrichtung gelangt das Material in das Walzensystem. Wickelwellen mit Bahnspeicher legen das Papier in Schlaufen als Vorrat vor. Der Bahnspeicher dient dazu, dass die Abwickeleinheiten ohne Stillstand arbeiten können. Denn mit einer Produktionsgeschwindigkeit von 300 bis 600m/min gibt die Anlage ein anspruchsvolles Tempo vor. In der nachfolgenden Prozesseinheit wird das Papier über Schneidevorrichtungen auf die gewünschte Breite zugeschnitten. Es hängt vom jeweiligen Kundenauftrag ab, ob das Wickelmaterial direkt zum Dreifach-Wendewickler gelangt oder zuvor noch eine Bedruckungseinheit durchläuft. In dem benachbarten Bunker bzw. Magazin liegen Hülsen in entsprechender Länge zur Aufnahme des Materials bereit. Die Greifer übergeben die Hülsen aus dem Magazin in den Dreifach-Wendewickler, wo sie von einer Wickelwelle aufgenommen werden. Die Kurzrollen-Wickelmaschine dreht anschließend in die Aufnahmeposition. Dort wartet bereits das auf die gewünschte Breite geschnittene Papier: rotierende Andruckwalzen drücken es an die Aufnahmehülse, der Wickelprozess beginnt.

Rollenwechsel ohne Anlagenstopp

Noch während die letzten Meter gewickelt werden, dreht der Wendewickler auf die Ausgabe-position. Ist die gewünschte Wickellänge erreicht, schneidet ein installiertes Zackenmesser das Wickelgut automatisch ab, die Wickelwelle stoppt. Das abgeschnittene Papierband kontaktiert bereits die nächste bereitstehende Hülse, praktisch nahtlos wird erneut aufgewickelt. Schlussendlich legt der Wickler die fertige Rolle auf einem Walzenpaar ab, so dass die Wickelwelle vollautomatisch seitlich ausfahren kann. Weder der Rollenwechsel, noch die Ausgabe der fertigen Rollen erfordern einen Wicklerstopp. Die Anlage lässt sich somit mit hoher Effizienz betreiben. Über ein intuitiv bedienbares Panel sind die Länge der Wickeleinheit, Produktionsgeschwindigkeit, Geschwindigkeitsprofil und andere Parameter auf einfache Art und Weise einstellbar.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Pilz GmbH & Co. KG
www.pilz.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Trumpf
Bild: Trumpf
Leistung am 
laufenden Band

Leistung am laufenden Band

Sehr geringe Rüst- und Beladezeiten, bestmögliche Materialausnutzung und mehr Flexibilität bei der Entladung: Die neue Trumpf Laserblanking-Anlage verarbeitet ein kontinuierliches Blechcoil komplett automatisch bis hin zur Absortierung der fertigen Teile per Roboter. Das Projekt wurde in Rekordzeit entwickelt – auch aufgrund einer maßgeschneiderten Applikation für die Robotersteuerung auf Basis der Sinumerik One von Siemens.

Maschinenbauer erwarten Wachstum trotz steigernder Energiepreise

Maschinenbauer erwarten Wachstum trotz steigernder Energiepreise

Die Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau stellen sich auf spürbar härtere Wintermonate ein, können dabei aber immer noch auf Wachstum im laufenden und teilweise auch im kommenden Jahr bauen. Rund drei von vier Unternehmen erwarten im laufenden Jahr ein nominales, wenngleich vornehmlich inflationsgetriebenes Umsatzwachstum.

Bild: Sieb & Meyer AG
Bild: Sieb & Meyer AG
Ein weites Feld

Ein weites Feld

Frequenzumrichter ist nicht gleich Frequenzumrichter: Neben Standardausführungen und Modellen für mobile Applikationen stellen High-Speed-Umrichter für stationäre Applikationen eine besondere Nische dar. Genau hier positioniert sich das Unternehmen Sieb & Meyer – mit einer breiten Palette an Modellen und Ausführungen. Denn auch in diesem Bereich gilt es, auf die verschiedenen Anforderungen der jeweiligen Anwendungen einzugehen.