Erfolgreiches Plugfest der PROFINET-Community

Erfolgreiches Plugfest der PROFINET-Community

Mit großem Erfolg ist das zweitägige Plugfest der Profinet Community zu Ende gegangen. PI (Profibus & Profinet International) veranstaltet regelmäßig solche Plugfeste, um in einer offenen und unkomplizierten Atmosphäre, die verschiedenen Implementierungen von Profinet-Komponenten vor allem rund um die Themen IRT/Drives, Diagnose/Topologie und Netzlast zu testen. Das Plugfest fand diesmal am Institut für Automation & Industrial IT (AIT) am Standort Gummersbach der Fachhochschule Köln statt. AIT ist seit vielen Jahren PI Competence Center und Prüflabor und bot damit die ideale Umgebung für alle Entwicklerfragen. Dabei gab es verschiedene Aufbauten in Kleingruppen bis hin zu einem großen gemeinsamen Netzwerk. Besonders schätzten die Teilnehmer, den offenen Erfahrungsaustausch zwischen Spezifikations-Experten, Geräteentwicklern und Zertifizierern. „Trotz ausführlicher Dokumentationen ist es immer besser, etwas selbst auszuprobieren und das Ergebnis mit Gleichgesinnten zu diskutieren“, so Volker Goller, Innovasic. „Abgesehen davon wird die Geräteauswahl immer größer, so dass es sehr hilfreich ist, vorab neue Geräte zu testen. Beim Plugfest gibt es immer auch die Möglichkeit, eine konkrete Fragestellung mit den anderen Teilnehmern zu diskutieren, so dass sich hieraus neue Impulse ergeben.“ Dabei wurden Basistechnologie, Geräte, Controller, Systeme, Engineering- und Diagnosetools getestet, und das sowohl mit Pilotgeräten als auch mit gerade auf dem Markt eingeführten Geräten. Ergänzt wurde die Veranstaltung durch zusätzliche Präsentationen zu aktuellen Themen. Dabei geht die Bedeutung des Plugfestes weit über die Lösung von Entwicklerfragen hinaus, konkret werden die Erfahrungen genutzt, um die Zertifizierung und die Entwicklerdokumentationen kontinuierlich zu verbessern. Die Veranstaltung am Institut für Automation & Industrial IT (AIT) war bereits die dritte Veranstaltung dieser Art. Auf Grund des großen Erfolgs wird sie auch im nächsten Jahr fortgeführt.

PROFIBUS Nutzerorganisation
www.profibus.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Trumpf
Bild: Trumpf
Leistung am 
laufenden Band

Leistung am laufenden Band

Sehr geringe Rüst- und Beladezeiten, bestmögliche Materialausnutzung und mehr Flexibilität bei der Entladung: Die neue Trumpf Laserblanking-Anlage verarbeitet ein kontinuierliches Blechcoil komplett automatisch bis hin zur Absortierung der fertigen Teile per Roboter. Das Projekt wurde in Rekordzeit entwickelt – auch aufgrund einer maßgeschneiderten Applikation für die Robotersteuerung auf Basis der Sinumerik One von Siemens.

Maschinenbauer erwarten Wachstum trotz steigernder Energiepreise

Maschinenbauer erwarten Wachstum trotz steigernder Energiepreise

Die Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau stellen sich auf spürbar härtere Wintermonate ein, können dabei aber immer noch auf Wachstum im laufenden und teilweise auch im kommenden Jahr bauen. Rund drei von vier Unternehmen erwarten im laufenden Jahr ein nominales, wenngleich vornehmlich inflationsgetriebenes Umsatzwachstum.

Bild: Sieb & Meyer AG
Bild: Sieb & Meyer AG
Ein weites Feld

Ein weites Feld

Frequenzumrichter ist nicht gleich Frequenzumrichter: Neben Standardausführungen und Modellen für mobile Applikationen stellen High-Speed-Umrichter für stationäre Applikationen eine besondere Nische dar. Genau hier positioniert sich das Unternehmen Sieb & Meyer – mit einer breiten Palette an Modellen und Ausführungen. Denn auch in diesem Bereich gilt es, auf die verschiedenen Anforderungen der jeweiligen Anwendungen einzugehen.