Einkanalige elektronische Schutzschalter für mehr Sicherheit bei hoher Geschwindigkeit

Einkanalige elektronische Schutzschalter für mehr Sicherheit bei hoher Geschwindigkeit

Die Epsitron-Schutzschalter von Wago eignen sich für die sekundärseitige Absicherung bei großen Leitungslängen, aber auch für kleine Leitungsquerschnitte, bei denen Schmelzsicherungen und Leitungsschutzschalter nicht auslösen. Die sekundärseitige Absicherung löst auch bei geringem Überstrom innerhalb der Vorgaben der EN60204 aus und ermöglicht so den Einsatz eines kostengünstigen Basisnetzgerätes. Bei einem harten Kurzschluss erfolgt die Auslösung dann nach 4ms. Bei hohen Kapazitäten ist ein reibungsloses Anlaufen der Anlage ebenfalls sichergestellt.

Die einkanaligen elektronischen Schutzschalter der Epsitron-Familie (Bild: Wago Kontakttechnik GmbH & Co. KG)

Die einkanaligen elektronischen Schutzschalter der Epsitron-Familie (Bild: Wago Kontakttechnik GmbH & Co. KG)

Der elektronische Schutzschalter erlaubt das Einschalten von Lasten mit hoher Kapazität von mehr als 50.000 Mikrofarad, ohne weitere Maßnahmen zu treffen.

WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch Interessieren