Effizienter Umgang mit Energie durch ISO50001

Effizienter Umgang mit Energie durch ISO50001

Der ressourcenschonende Umgang mit Energie bietet Unternehmen ein hohes Einsparungspotential. Umfangreiches Energiemanagement verlangt bewährte Prozesse und ausgereifte Software. Vollständig abgedeckt ist dies mit dem Energiemanagementsystem von Cosmino nach der weltweit gültigen Norm ISO50001. Cosmino MES Plus ist auf die Erfassung, Überwachung, Visualisierung und Auswertung von Energiedaten ausgelegt. Das Cosmino-Maßnahmenmanagement und das Auditmanagement vervollständigen die Anforderungen der DIN-Norm. In Verbindung mit der Cosmino-Maschinendatenerfassung können Energiedaten nicht nur einzelnen Arbeitsplätzen, sondern auch Fertigungsaufträgen zugeordnet werden. Auch die Errechnung von Energieleistungskennzahlen (EnPI) ist so möglich. Weitere Anreize für ein systematisches Energiemanagement nach ISO50001 bieten steuerliche Entlastungen oder das teilweise Freistellen von der EEG-Umlage. Der Anbieter hilft Unternehmen dabei, das Potenzial in der Fertigung auszuschöpfen. Die entstandenen Software-Lösungen Cosmino Express und Cosmino MES Plus sorgen mit Zahlen und Daten für Transparenz in der Fertigung. Zugleich unterstützen die Tools mit hilfreichen Funktionen, wie einem integrierten Maßnahmenmanagement, auch die Verbesserungsteams bei ihren Tätigkeiten.

TeDo Verlag GmbH
www.sps-magazin.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Veränderungen in Aufsichtsrat und Vorstand bei Wittenstein

Im Vorstand und Aufsichtsrat von Wittenstein gibt es Änderungen: Dr. Manfred Wittenstein, der als bisheriger Aufsichtsratsvorsitzender mit Ablauf der regulären Amtsperiode auf der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist, wird das Gremium weiterhin als Ehrenvorsitzender unterstützen. Dr. Anna-Katharina Wittenstein wechselt nach gut sieben Jahren im Vorstand in den Aufsichtsrat des Unternehmens.