Dynamische Energiespeicherlösungen im System

Dynamische Energiespeicherlösungen im System

Die dynamischen Energiespeicherlösungen des Unternehmens Michael Koch sind mit Plug&Play in der Handhabung so einfach wie ein Bremswiderstand. Sie werden mit drei Litzen angeschlossen, weitere Arbeitsschritte sind nicht erforderlich, da die Speicher sich von Beginn an selbstständig regeln. Sie eignen sich für viele Anwendungen in der elektrischen Antriebstechnik und sind ausgelegt für Drive Controller mit Zwischenkreisspannungen bis 800VDC, die über einen direkten Zwischenkreisanschluss verfügen. Die Speichermodule sind mit jedem gängigen Umrichtertyp einsetzbar und stehen auch für einphasige Umrichter und 600VDC im Gleichstromzwischenkreis, bei einer maximalen Leistung von rund 10kW zur Verfügung. Um das Produktprogramm abzurunden bietet Koch auch speziell angefertigte Schaltschranklösungen an. So wird aus den Einzelprodukten ein schlüssiges System für den Umgang mit Antriebsenergie. Koch ist in der Lage, aufgrund der Daten des Kunden und der eigenen Beratungskompetenz dem Nutzer ein komplettes System anzubieten und Fragen rund um den sinnvollen Umgang mit der Antriebsenergie von Maschinen und Anlagen zu beantworten.

Michael Koch GmbH
www.bremsenergie.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Eclipse Automation
Bild: Eclipse Automation
Statt in einer Stunde – 
in einer Minute umgerüstet

Statt in einer Stunde – in einer Minute umgerüstet

Wie gelingt es, eine Montagelinie neu zu konzipieren und die Stellfläche des Konzepts um ein Viertel zu reduzieren? Und wie lässt sich die Produktivität dieser hochverdichteten Anlage später erneut steigern? Die Antwort fand der kanadische Automatisierer Eclipse im linearen Transportsystem XTS von Beckhoff. Nach der zweiten Modernisierung werden auf derselben Stellfläche sogar zwei unterschiedliche Pumpentypen hergestellt.